Garrel Zahlreiche Mädchen und Jungen haben sich kürzlich beim Sternsinger-Mobil auf dem Schützenplatz informiert. Susanne Zander erklärte zunächst morgens Schülern der dritten Klasse der Grundschule die Themen der einen Welt und die Arbeit des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“, am Nachmittag wurden dann weitere rund 25 Kinder informiert. Im Mobil erlebten die potenziellen Sternsinger, wie Kinder in anderen Ländern leben und wie die Sternsinger mit ihren gesammelten Spenden überall auf der Welt helfen. Auf akustische Reise ging es durch den Libanon – das Beispielland der Sternsingeraktion 2020.

Beim Ablauf der Sternsingeraktion gibt es eine Änderung. Da in der Pfarrkirche kein Hochamt mehr gefeiert wird, findet die Aussendung bereits am Samstag, 4. Januar, in der Vorabendmesse statt (17 Uhr). Zur Kleiderprobe und zum Üben des Liedes treffen sich die Sternsinger am Samstag, 4. Januar, um 15 Uhr im Johanneshaus. Die Grüße der Gemeinde und den Segen für das neue Jahr bringen die Sternsinger am Sonntag, 5. Januar, ab 10 Uhr. Wer noch als Sternsinger mitmachen möchte, kann sich bei Daniela Meyer (Telefon   04474/ 919345) melden.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.