Garrel Eine weihnachtlich beleuchtete Budenstadt, liebevoll gestaltete Dekoration, geschmückte Tannenbäume, Weihnachtsduft in der Luft: Der „Garreler Weihnachtszauber“ lockte am Wochenende zahlreiche Besucher auf den Platz vor der Mensa der Oberschule Garrel. Viele Gruppen und Vereine aus der Gemeinde boten ein vielseitiges Angebot an Leckereien, Selbstgemachtem und weihnachtlichen Klängen.

Gerne schlenderten an beiden Tagen die Besucher durch das kleine Weihnachtsdorf und genossen die weihnachtliche Atmosphäre. Auch die Angebote für die jüngsten Besucher wie das Kurz-Musical „Großer Stern, was nun?“, Schminken oder Basteln wurde gut angenommen. Ein Erinnerungsfoto mit dem Nikolaus ließen sich die Kleinen aber auch nicht entgehen. Außerdem verteilten der Nikolaus und sein Engel schokoladige Geschenke an die kleinen Gäste auf dem Weihnachtszauber.

In dem Zelt der Freiwilligen Feuerwehr ebenso wie in der gemütlichen Ecke der Johanniter konnten sich die Besucher bei einem der zahlreichen Heißgetränke aufwärmen. Das Deutsche Rote Kreuz verwöhnte die Gäste des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr mit Kartoffelpuffer, während am Stand der DLRG Waffeln und Crêpes angeboten wurden. Weitere kulinarische Highlights wie Bratapfelpunsch, frische Champignons, Flammlachs oder aber auch Burger und Hot Dogs wurden ebenfalls genüsslich geschlemmt. Jürgen Tabeling lud zudem zu selbst gebackenem Kuchen bei einer Tasse Kaffee in die Mensa der Oberschule ein.

Schon zum zehnten Mal warteten Kolpingjugend Garrel und die Messdienergemeinschaft St. Peter & Paul mit ihrer einzigartigen Aktion auf die Garreler: Hier konnten die Besucher besondere Weihnachtsgrüße bestellen. Die Grüße und etwas Süßes werden am 21. Dezember zu den Beschenkten gebracht. Für Abwechslung sorgte auch das Gewinnspiel, das mit zahlreichen Gutscheinen lockte. Die Buchstaben in den weihnachtlich geschmückten Holzbuden konnten zu dem Lösungswort „Spritzgebaeck“ zusammengeknobelt werden. Für weihnachtliche Stimmung sorgten die Musikvereine aus Garrel, Beverbruch und Falkenberg.

Aussteller und Kunsthandwerker boten im Forum der Oberschule Holzdeko, handgefertigten Schmuck, Outdoorkissen, Windlichter, Vogelvillen und Insektenhäuser an. Aber auch Seifen und Cremes, Selbstgenähtes wie Mützen, Loops und Kinderkleidung, Gestricktes, Gehäkeltes, Karten und Geschenkverpackungen, (Hand-)Taschen, Kulturbeutel, Schlüsselanhänger, Kunstdrucke sowie Freundebücher über Fußball, Schutzengel, Rosenboxen, Gestecke und vieles mehr wurden angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.