Garrel Fronleichnam – einer der höchsten Feiertage der Katholischen Kirche – wird auch in der Kirchengemeinde St. Johannes-Baptist gefeiert. Eine lange Tradition hat das Fronleichnamsfest in Garrel und den Bauerschaften. In Garrel wird seit genau 100 Jahren die Fronleichnamsprozession auch musikalisch begleitet, wie der Musikverein Garrel nun beim Blick in die Archive herausgefunden hat.

„Kurz nach Beendigung des Ersten Weltkrieges bildeten sich in den Bauerschaften rund um Garrel verschiedene kleine Bläsergruppen, die auf ,Hölskenbällen’ häufig durch ihre Musik die Bevölkerung erfreuten“, berichtet Martin Brauner aus dem Musikverein. Die älteste dieser Gruppen existierte in Garrel, weitere in Tweel, Tannenkamp und Beverbruch. „Anlässlich der Fronleichnamsprozession am 19. Juni 1919 spielten mehrere junge Männer erstmalig in der Öffentlichkeit Kirchenlieder und ernteten dafür reichlich Zuspruch der Garreler Bevölkerung“, berichtet Brauner weiter. Er gehört zum Chronikausschuss, der anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens in den Büchern blättert, um die Geschichte des Vereins aufzuarbeiten. Weiter zählen dazu Sarah Bartel-Tegenkamp, Monika Boyer und Christa Dwertmann.

Für Informationen Dankbar

Nur spärliche Informationen gibt es über die ersten Jahrzehnte des Musikvereins Garrel. Das Chronik-Team fragt daher: Wer besitzt noch alte Vereinsunterlagen, Aufzeichnungen, Urkunden oder Fotos, die er leihweise zur Verfügung stellen kann? Für jeden Hinweis oder die ein oder anderen „Dönkes“ würde sich das Chronik-Team sehr freuen.

Der Chronikausschuss ist per E-Mail zu erreichen unter news@mv-garrel. Weitere Infos gibt es auf der Homepage unter www.musikverein-garrel.de.

Es habe nach dem ersten öffentlichen Auftritt mehrerer junger Männer nicht mehr lange gedauert, bis Musiker der einzelnen Gruppen anregten, einen Musikverein in Garrel zu gründen. Einige traten an den damaligen Hauptlehrer August Kalvelage heran und fragten ihn, ob er diesen zu gründenden Verein nicht leiten wolle. Die Antwort Kalvelages soll gelautet haben: „Wenn ihr mir das zutraut; meinetwegen!“ Schnell hatte sich die Bereitschaft Kalvelages herumgesprochen, und im Jahr 1920 wurde der Musikverein Garrel gegründet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die erste musikalische Begleitung der Fronleichnamsprozession jährt sich also in diesen Tagen zum 100. Mal. Der Musikverein Garrel feiert im kommenden Jahr an Christi-Himmelfahrt (20. und 21. Mai) sein 100-jähriges Bestehen und lädt bereits heute die Bevölkerung recht herzlich ein.

Fronleichnam wird seit dem Hochmittelalter jeweils am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Obgleich kein Feiertag in Niedersachsen, ziehen Fronleichnamsprozessionen bis heute auch durch viele Orten des Oldenburger Münsterlandes. Dabei wird die Monstranz der Prozession vorangetragen.

Die Bezeichnung leitet sich aus dem Mittelhochdeutschen ab. „Vron“ steht für „Herr“, „lichnam“ für „Leib“. Der Begriff meint also „Leib des Herrn“. Mit dem „Fest des Leibes und Blutes Christi“ wird an das letzte Abendmahl Jesu erinnert. Dabei hatte er laut Bibel den Aposteln Brot und Wein gereicht und dabei „Das ist mein Leib“ und „Das ist mein Blut“ gesagt. Das wird in der Eucharistie der katholischen Messen deutlich – und nochmals besonders an Fronleichnam. Es soll demonstrieren, dass Christus und damit Gott gegenwärtig ist.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.