Garrel Sehr seltene und überragende Auszeichnung für die Garreler St.-Johannes-Schützengilde: Ihr wurde im Rahmen des Schützenfestes das „Anno-Santo-Kreuz 2016“ in Echtsilber verliehen. Als Träger des Kreuzes, das immer im Besitz der Bruderschaft verbleibt, wurde Pfarrer Paul Horst benannt. Diözesanbundesmeister Bernard Heitkamp aus Emstek begründete die Verleihung und erklärte die Bedeutung des Kreuzes.

Alle 25 Jahre feiert die katholische Kirche ein Heiliges Jahr. Päpste können zudem besondere Jahre festlegen. Davon hat Papst Franziskus im vergangenen Jahr Gebrauch gemacht und das besondere Heilige Jahr der „Barmherzigkeit“ gewidmet. Die Ausrufung hatte zur Folge, dass die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist eine Romwallfahrt organisierte. Etwa 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene starteten am 1. Oktober 2016 zur Romfahrt, darunter waren auch mehr als 50 Schützen.

„Die Schützenschwestern und Schützenbrüder sorgten bei ihrem Einzug in den Petersdom für eine besondere Aufmerksamkeit“, sagte Bernard Heitkamp. Mit dabei war auch der Landesbezirkskönig Karl Rolfes mit seiner Königin Monika. Viele Fotoapparate klickten bei dem Einzug in den Petersdom. Die Messe wurde zelebriert von Kardinal Giovanni Lajolo, der als früherer Nuntius in Deutschland anlässlich des Europaschützenfestes im Jahr 2000 nach Garrel gekommen war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorstand der Garreler Bruderschaft hatte das Kreuz beantragt. „Das Anno-Santo-Kreuz kann je Bruderschaft nur einmal beantragt werden“, erklärte der Diözesanbundesmeister. An Einzelpersonen wird es nicht verliehen. Es sei sicherzustellen, dass das „Anno-Santo-Kreuz“ im Besitz der Bruderschaft verbleibt.

Zur Verleihung der Auszeichnung gab es stehende Ovationen für den Präses der Gilde, Paul Horst, und das Lied „Großer Gott wir loben dich“. Zur Verleihung wurde auch eine Urkunde angefertigt, auf der die Bedeutung des Heiligen Jahres erklärt und die Romwallfahrt bestätigt wird. Die Urkunde ist versehen mit einem Bild des Papstes, seinem Wappen, dem Wappen der Schützenbruderschaften und dem Signet des letzten Heiligen Jahres.


     www.sg-garrel.de 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.