Garrel Das war ein erfreuliches Treffen des Orga-Teams des ersten Garreler Weihnachtsingens: Über 600 Menschen jeden Alters waren der Einladung zum „1. Garreler Weihnachtssingen“ in das Stadion des BV Garrel gefolgt. „Ich hatte auf 300 Gäste gehofft, es kamen doppelt so viele“, freute sich Maria Schöning, Sprecherin des Teams.

Von allen Teilnehmern gab es schon am Abend des 23. Dezember viel Lob, das auch in den Tagen danach anhielt. „Jetzt können wir gar nicht anders, es wird auch in diesem Jahr am 23. Dezember ein Weihnachtssingen im Stadion geben“, fasst Maria Schönig die Ergebnisse nach dem Treffen des Orga-Teams zusammen. Auf Anregung der Gästel sollen mehr Kinderlieder in das Programm aufgenommen werden. Besonderer Dank galt Adolf Exner, der die Lieder mit dem Akkordeon begleitet hatte, dem Gesangverein „Cäcilia“ für die Unterstützung des Gesanges, der „Packsband-Band“ und Anne Behrens, die eine Weihnachtsgeschichte vortrug.

Der Dank des Teams ging an alle, die an dem Veranstaltungstag geholfen haben, und an alle, die schon im Vorfeld aktiv waren. Dazu gehörte eine örtliche Bank, die für alle Teilnehmer ein Liederheft zur Verfügung stellte. Der Dank galt auch den Mitarbeitern der Gemeinde, dem Nikolausverein in Nikolausdorf für die Verkaufswagen und Wilfried Deeken, der dafür sorgte, dass das Weihnachtssingen immer „unter Spannung“ stand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon im Vorfeld wurde entschieden, dass ein Erlös des Weihnachtssingens der Jugend des BV Garrel und der Stiftung „Lüttke Lüe“ zur Verfügung gestellt werden sollte. Obwohl die Höhe des Erlöses nicht primäres Ziel war, wurde ein Gewinn von 1150 Euro erzielt. Jeweils die Hälfte wurde an Ingrid Nienaber, der Geschäftsführerin der Stiftung, und Frank Janssen, 2. Vorsitzenden des BVG, überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.