KAMPE Volksnah, gütig, milde, fröhlich und glücklich präsentierte sich am Sonntag Königin Ulrike Feldhaus, Regentin im Schützenreich Kampe-Ikenbrügge. Nachdem sich die Schützen aus Kampe und den Nachbarvereinen an der Röbkenbergstraße versammelt hatten, wurde die Königin mit Prinzgemahl Jürgen und ihrem Hofstaat von Hauptmann Aloys Högemann und seinen Adjutanten Heiner Lübbers-Siemer und Berthold Eilers willkommen geheißen.

Die Ankunft der Regentin mit den Adjutantenpaaren Petra und Thomas Tamling sowie Melanie und Christian Ideler wurde von den angetretenen Schützen lautstark bejubelt. Nachdem Königin Ulrike I. mit ihren Adjutantinnen sowie den Vertretern des Schützenvereins die Schützenfront abgeschritten und die Könige der auswärtigen Vereine begrüßt hatte, begann der Festmarsch durch die mit Fahnen, Transparenten, Birken- und Eichengrün festlich geschmückten Straßen. Am Ehrenmal wurde ein Kranz nieder gelegt. Das Kolpingblasorchester Friesoythe und der Musikverein Harkebrügge begleiteten die Schützen musikalisch.

Nach dem Festmarsch hieß Vorsitzender Josef Themann Schützen und Schützinnen sowie die vielen Besucher zum Schützenfest willkommen. Sein besonderer Gruß galt den Ehrengästen Pfarrer Michael Borth, Pastoralreferentin Hedwig Sänger, Friesoythes stellvertretender Bürgermeister Egon Kruse und den Abordnungen der Schützenvereine aus Altenoythe, Ahrensdorf, Reekenfeld-Kamperfehn, Edewechterdamm und Harkebrügge sowie den beiden Musikvereinen. Themann und die Königin dankten der Bevölkerung für den Festschmuck in den Straßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Königin Ulrike I. versprach, dass sie die Traditionen beibehalten werde: „Ich werde aber versuchen, dem Schützenfest in diesem Jahr mehr fraulichen Glanz zu geben. Königin zu sein ist ganz toll, ich empfehle allen Frauen, es mir nach zu tun“. Mit einem Ehrentanz eröffnete das Königspaar die Feierlichkeiten im Festzelt.

Heute feiern die Kamper ihr Kinderschützenfest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.