Cloppenburg Der Cloppenburger Frauenchor will künftig modernes Liedgut in den Vordergrund rücken. Zu diesem Zweck ist die Gründung eines Projektchores geplant, der sich vorrangig mit dem Einüben von Popmusik befassen soll, hieß es jetzt bei der Generalversammlung im Saal Wienken. Die Ergebnisse werden 2015 bei einem Schlagerfestival präsentiert.

In den turnusgemäßen Wahlen wurden die stellvertretende Vorsitzende Doris Lehmann, Schriftführerin Andrea Timmen und Kassenwartin Hedwig Frenzel durch einstimmige Wiederwahl bestätigt. Den Posten als Notenwartin hat Änne Wedemeyer übernommen.

Einen breiten Raum nahm die Ehrung verdienter Sängerinnen ein. Für 40-jährige Treue zum Chorgesang wurden Christa Busse und Waltraud Brinker geehrt. Eine Auszeichnung für 25-jährige aktive Mitgliedschaft im Cloppenburger Frauenchor erhielten Mary Bischoff, Christa Schramm und Erika Kramer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich die Vorsitzende Inge Wempe bei der Chorleiterin Lilja Malinowski für deren vorbildliches Engagement. Sie zollte aber auch den Sängerinnen ein großes Lob.

Eine positive Bilanz zogen die Sängerinnen in einem Rückblick auf das vergangene Jahr. Vor allem das Weinfest mit sehr guter Resonanz in der Öffentlichkeit zählte zu den Höhepunkten.

In diesem Jahr ist unter anderem ein Auftritt im Altenpflegeheim St.-Pius-Stift sowie die Teilnahme an einer Jubiläumsveranstaltung des Cloppenburger Männergesangvereins „Liederkranz“ und am Chorfest des Sängerbundes „Heimattreu“ am 17. und 18. Mai in Cloppenburg geplant. Vorgesehen ist auch eine Tagesfahrt mit einem Theaterbesuch voraussichtlich in Hamburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.