ALTENOYTHE „Die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) ist mit ihren 188 Mitgliedern eine starke Gemeinschaft in der St. Vitus Gemeinde Altenoythe. Die Vielzahl an christlichen und sozialen Aktivitäten kann man gar nicht genügend würdigen und ehren“, lobte Pfarrer Leo Simon auf der Mitgliederversammlung im Karl-Borromäushaus (KBH) die Frauen der Altenoyther Ortsgruppe.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Teilwahlen für den Vorstand. Neu gewählt wurden ins Leitungsteam Inge Frerichs und Veronika Fründt sowie als erste weibliche geistliche Leitung für einen kirchlichen Verein im Offizialat Hedwig Sänger für die kfd St. Vitus. Aus dem Leitungsteam wurden Maria Herbers sowie Anneliese Schnarhelt verabschiedet.

Die Sprecherin des Leitungsteams Maria Wessels listete in ihrem Jahresrückblick Aktivitäten der kfd auf. Hierzu gehörten unter anderem einmal im Monat ein Gottesdienst mit anschließendem Frühstück und Gesprächen zu aktuellen Themen sowie einmal im Monat ein gemeinsamer Abendgottesdienst mit anschließender Informationsveranstaltung. Für die Litauenaktion wurden 300 Euro gespendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Annemarie Meyer berichtete, dass die Kleidersammlung für die Litauenaktion gut gelaufen sei und dass in diesem Jahr auch Lebensmittelpakete gepackt werden sollen. Der Hilfstransport startet am 3. April. Sängerin Bea Nyga wird im Forum zu hören sein. Organisiert wird das Konzert von den kfd-Gruppen der Pfarrgemeinde St. Marien. Zudem kündigte Maria Wessels die „Weiberfastnacht“ am 3. März im Dorfgemeinschaftshaus an. Der Besuch ist auf 125 Frauen limitiert. Karten gibt es für zehn Euro pro Person bei den Mitgliedern des Leitungsteams.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.