Halen Die St.-Georg-Schützenbruderschaft Halen hat am vergangenen Sonntag ihr diesjähriges Schützenfest mit einem Familiennachmittag eingeläutet. Am kommenden Sonntag und Montag feiert die Bruderschaft mit der Bevölkerung des Ortes, vielen Gästen und den befreundeten Vereinen aus der Gemeinde Emstek ihr traditionelles Volksfest.

Zahlreiche Familien fanden sich beim Schützenhaus in Halen zu einem fröhlichen Familienfest ein. Die Schützenbruderschaft hatte für die Kinder eine Spielstraße mit verschiedenen Wettbewerben aufgebaut. Kinderkarussell und Hüpfburg standen für die Unterhaltung der Kinder bereit. Im Schützenhaus boten die Schützendamen eine Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen an.

Eingebettet in diesen Nachmittag war das Kinderkönigschießen und das Prinzenschießen, ein Preisschießen und das Königspokalschießen. Mit dem Kinderkönigschießen begann auch das Ordensschießen zum 40-jährigen Bestehen der Bruderschaft, das noch bis zum Gründungstag am 8. Oktober andauert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Königspokalschießen für die ehemaligen Schützenkönige und Schützenköniginnen wird als Glücksschießen veranstaltet. Den Königspokal holte sich Peter Kannwischer. Bei den Königinnen war Maria Kannwischer erfolgreich und konnte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Das Kinderkönigsschießen wird auf der Laseranlage ausgetragen. Aus der starken Konkurrenz ging Marina Meyer mit 27 Ringen als Siegerin hervor und ist damit Kinderkönigin der Bruderschaft und wird am kommenden Sonntag die Nachfolge von Lea Bockhorst auf dem Thron antreten.

Traditionell werden beim Kinderkönigschießen auch die Prinzen/Prinzessinnen ermittelt. Das beste Schießergebnis bei den Schülern hatte nach einem spannenden Stechen Johanna Lanfermann und ist somit Schülerprinzessin. Bei den Jugendlichen siegte Saskia Niemann, die damit die Bruderschaft erneut als Jugendprinzessin vertreten wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.