Cloppenburg Fast drei Monate Dauer, 13 Veranstaltungen, 15. Auflage: Am Dienstag ist im Rathaus das Programm für den Cloppenburger Kultursommer 2014 vorgestellt worden.

Los geht’s am Sonnabend 14. Juni, 11 bis 17 Uhr, mit dem Cloppenburger Kulturvergnügen im Museumsdorf. Die Kulturszene der Kreisstadt veranstaltet ein buntes Programm auf fünf Spielflächen. Eintritt wird an diesem Tag nicht erhoben, das veranstaltende Kulturforum – das mit rund 3000 Besuchern rechnet – freut sich jedoch über kleine und große Spenden zugunsten des geplanten Kulturbahnhofs.

Die Blechbläser der Münchner Philharmoniker, die sich bereits 1984 unter dem Namen „Blechschaden“ zusammengetan haben, geben am Sonntag, 29. Juni, 19 Uhr, ein Konzert in der Cloppenburger Stadthalle. Das internationale Ensemble unter der Leitung des Schotten Bob Ross bekam 1999 und 2002 den „Klassik Echo“. Es bietet eine Mischung aus Klassik und Entertainment.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter freiem Himmel präsentiert das renommierte Oldenburger Theater-Laboratorium am Donnerstag, 3. Juli, das Stück „Die Rotkäppchen-Variationen“. Es wird zwei Aufführungen um 17 und 20 Uhr in der Wehlburg des Museumsdorfs geben.

Aus dem Buch „Die Gespensterjäger“ von Cornelia Funke liest der Schauspieler Michael Hain am Dienstag, 8. Juli, 9 und 11 Uhr, im Bildungswerk Cloppenburg. Die Mädchen und Jungen aus den Grundschulen der Stadt brauchen für die beiden Vorlesungen keinen Eintritt zu zahlen.

Die dritte Auflage der Cloppenburger Ge(h)sänge beginnt am Sonntag, 13. Juli, 15.30 Uhr, in der evangelisch-lutherischen Kirche. Danach treten die Cloppenburger Kirchenchöre unter der Leitung von Jürgen Löbbecke, Karsten Klinker, Ludwig Kleinalstede, Maria Lipski und Nikolas Bäumer mit ihren jeweils halbstündigen Klassik-, Gospel- und Popmusikprogrammen in St. Andreas (16.20 Uhr), St. Augustinus (17.30 Uhr) und St. Josef (18.30 Uhr) auf. Besucher, Sänger und Musiker ziehen gemeinsam von Kirche zu Kirche, der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der internationalen Folknacht im Museumsdorf treten am Freitag, 18. Juli, die Bands „The Aberlours“ (Celtic Folk und Beat) sowie „Emerald“ (Irish Folk) auf. Schauplatz ist von 21 bis 0.30 Uhr die Wehlburg.

„Die neuesten Abenteuer der Bremer Stadtmusikanten“ vertonen die Lehrkräfte der Kreismusikschule Cloppenburg am Donnerstag, 24. Juli, in einem Kinderkonzert. Vormittags sind sie in verschiedenen Schulen zu Gast und um 15 Uhr im Kreishaus.

Der Kunstworkshop „In Stein“ für 13- bis 17-jährige Jugendliche läuft vom 31. Juli bis 2. August in der Cloppenburger Innenstadt. Anmeldungen unter Telefon 0 44 71/ 188-11 28.

Das traditionelle Gauklerfest geht am Sonntag, 3. August, 14.30 bis 18 Uhr, im Stadtpark über die Bühne. Es gibt ein Spielzelt, zwei Bühnen und drei Top-Acts – der Eintritt ist kostenlos.

Ebenfalls für Kinder ist ein Filmspektakel mit Spielen und Kulinarischem am Freitag, 8. August. Es beginnt um 17 Uhr im EWE-Kundencenter an der Emsteker Straße.

Einen kreativen Mix aus Klassik, Jazz, Weltmusik, Rock'n'Bass servieren die vier Schlagwerker von Elbtonal Percussion am Donnerstag, 21. August, in der Stadthalle. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Die Komödie „Best Exotic Marigold Hotel“ wird in diesem Jahr bei der Filmnacht im Museumsdorf gezeigt. Start ist am Freitag, 5. September, um 21 Uhr in der Wehlburg. Dort beginnt im Übrigen am Sonnabend, 6. September, 20 Uhr, auch ein Jazz-Konzert.

 Karten für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen gibt es bei der Buchhandlung Terwelp, der Touristinformation, der Stadthalle und unter der Tickethotline (Telefon 0 44 71/ 1 52 56).

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.