[SPITZMARKE]CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - „Kita macht Musik.“ So lautet das gemeinsame Projekt der Niedersächsischen Landesverbände der Volkshochschulen und Musikschulen sowie der Bertelsmann-Stiftung. Im Frühjahr und Sommer 2005 haben in 28 Städten und Gemeinden in Niedersachsen berufsbegleitende Fortbildungen begonnen, in denen Mitarbeiterinnen in Kindertageseinrichtungen qualifiziert worden sind, Musik in den Kita-Alltag zu integrieren und Kinder für Musik zu begeistern.

Auf Initiative der Volkshochschule wurde dieses Projekt in Kooperation mit der Kreismusikschule auch in Cloppenburg realisiert. Wie wichtig musikalische Bildung bereits im Kindesalter ist, haben eine Vielzahl unabhängiger Studien belegt. So fördert Musizieren das Sozialverhalten, es besteht ein nachweisbarer Zusammenhang zwischen Musikalität und Intelligenz. Außerdem fördert Singen und rhythmisches Sprechen die Sprachentwicklung. Unabhängig von möglichen positiven Entwicklungseinflüssen macht gemeinsames Musizieren Freude.

Erfreut zeigten sich Lehrgangsleiterinnen Ulla Meyer-Burke (VHS), Hiltrud Köster-Krnak (Kreismusikschule) und das Dozententeam über das große Engagement der Teilnehmerrinnen, die sich an zehn Wochenenden weiterbildeten. In 120 Unterrichtsstunden beschäftigten sie sich mit Musik und Bewegung, Rhythmuserfahrung, Instrumentalspiel und dem Umgang mit der Stimme.

Folgende zwölf Frauen erhielten das Zertifikat „Singen und Musizieren in Kindertageseinrichtungen“: Bernadette Behrendt, Cloppenburg; Brigitta Böckmann, Emstek; Maria Gerber, Altenoythe; Annegret Meyer, Harkebrügge; Annett Pollex, Cloppenburg; Kerstin Schütte, Großenkneten; Heidi Schwantje, Friesoythe; Susanne Sommer, Hausstette; Gaby Tepe, Cloppenburg; Monika Tönnies, Bösel; Christa Wieborg, Friesoythe; Monika Wieborg, Garrel.

Ein weiterer Lehrgang ist geplant. Am Montag, 26. Juni, sind Interessierte um 18.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in die Volkshochschule Cloppenburg eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.