Elisabethfehn Wenn jemand hinten im Zelt losrennt zur Bühne, um bei einem bestimmten Lied mit zu tanzen, dann kann das nur auf einer Party gewesen sein: „E’fehn rockt“ hat am Freitagabend in Elisabethfehn Rockerherzen wieder höher schlagen lassen. Das Zelt war voll, und Partygäste aller Generationen feierten die ganze Nacht zur Live-Musik der Coverband „Accuracy“ aus Leer. Die Organisatoren sind mit dem Zulauf zur Veranstaltung bestens zufrieden. Auch sei der Abend sehr friedlich geblieben.

Mit einem dreifachen, kraftvollen „E’fehn rockt!“, ging das etwa 30-köpfige Organisationsteam am frühen Abend an den Start. Die Power brauchten sie auch, denn die Nacht wurde lang. Noch bevor die Sonne unterging, trudelten die ersten Besucher ein. Um Mitternacht war die Bude brechend voll.

Das Orga-Team hatte dabei alles im Griff. Niemand musste lange auf bestellte Getränke warten, so dass es direkt wieder auf die Tanzfläche gehen konnte. Auch draußen tummelten sich viele an der Biertheke, denn das Wetter hatte ebenfalls mitgespielt. Und wer sich einmal ausruhen wollte, fläzte sich auf die Sofas an der Theke. Hier fühlten sich auch die „alten Hasen“ des Orga-Teams sichtlich wohl. Sie hatten nach der 20. Auflage von „E’fehn rockt“ im vergangenen Jahr das Zepter an die jüngere Generation abgegeben und genossen die Party als Besucher – entgehen lassen wollten sie sich diese natürlich nicht.

AC/DC, Kraftclub oder Rage Against the Machine – keine Rock-Trophäe durfte an dem Abend fehlen. Da kam auch der ein oder andere Song zu Vorschein, den man lange nicht mehr gehört oder schon vergessen hatte. Dann war die Freude umso größer. Die Band legte eine mitreißende Performance hin und war musikalisch nicht von den Originalen zu unterscheiden. Das Musikglück war auf der Tanzfläche irgendwann nicht mehr nur hörbar und sichtbar, sondern auch deutlich spürbar, als nämlich der Boden unter den Füßen zu beben anfing. Und das Rockmusik verbindet, sah man spätestens dann, als sich die Männer in den Armen lagen und sentimentale Songs von den Toten Hosen lauthals mitsangen.


Eine Bilderstrecke sehen Sie unter   www.nwzonline.de/fotos 
Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.