Elisabethfehn /Friesoythe Insgesamt 30 000 Euro an Fördergeldern erhält das Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn zum Wiederaufbau eines historischen Düngerhauses auf dem Museumsgelände. Das teilte das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur am Donnerstag mit. Das Ministerium stellt mit dem Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen jeweils 850 000 Euro in den Jahren 2017 und 2018 bereit. Damit wird kleinen, zumeist ehrenamtlich getragenen Kultureinrichtungen geholfen, Anschaffungen oder kleine Baumaßnahmen umzusetzen.

„Die kulturellen Angebote in unserem Land werden ganz wesentlich von den vielen kleinen Kultureinrichtungen getragen. Gerade in einem Flächenland wie Niedersachsen haben sie eine besondere Bedeutung, um kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Umso wichtiger ist es, diese Einrichtungen bei Investitionen zu unterstützen“, sagt Gabriele Heinen-Kljajićc, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur.

Neben dem Moor- und Fehnmuseum werden noch zwei weitere Einrichtungen im Landkreis gefördert. Das Postgeschichtliche Museum in Friesoythe bekommt 8000 Euro für die Digitalisierung des Museumsarchivs. Ganze 9000 Euro erhält die kinotechnische Sammlung Dr. Heinz Dobelmann in Löningen für eine Grund-Inventarisierung und wissenschaftliche Grunderschließung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.