CLOPPENBURG Mit internationalem Flair hat sich die 32. Cloppenburger Rassegeflügelschau am Wochenende in der Münsterlandhalle präsentiert. Neben deutschen Beschickern stellten Züchter aus Frankreich und Tschechien insgesamt 1100 Tiere aus. Dem Großereignis war eine „Hauptsonderschau“ der Züchter des Rhodeländer Huhnes und von Zwerg-Rhodeländern angeschlossen. Das Spektrum der gezeigten Tiere erstreckte sich vom zierlichen Zwerghuhn , über mittlere Rassen, bis zum kräftigen „Brahma-Hahn“. Hinzu kamen eine breite Taubenauswahl sowie eine Reihe Enten.

Zum offiziellen Auftakt begrüßte Josef Quatmann als Geschäftsführer der Ausstellung neben Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) zahlreiche weitere Ehrengäste. Sie hoben den Stellenwert der Kleintierzucht als Mittel zur Erhaltung der Artenvielfalt hervor.

14 Preisrichter aus Weser-Ems und aus Süddeutschland nahmen die einzelnen Tiere kritisch unter die Lupe. Bewertet wurden Körper- und Gefiedermerkmale. In 28 Fällen vergab die Jury die Note „vorzüglich“. 52 Aussteller konnten sich über ein „hervorragend“ freuen. Die Bronzeplakette des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums ging an Karl-Heinz Speckjohann (Löningen-Elbergen) für seine „Zwerg-Rhodeländer“. Darüber hinaus vergaben die Bewertungskommissare neun Leistungspreise, drei Landesverbands-Prämien, drei Kreisverbands-Ehrenpreise, drei „Cloppenburger Bänder“ sowie vier Sonderehrenpreise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreich präsentierte sich auch die Jugend. Landesverbands-Prämie: Julia Schröder (Lüsche), „Smaragd-Enten“; Kreisverbands-Ehrenpreis: David Schuling (Hausstette); Ehrenpreise: Markus Nagel (Bösel), Matthias Großwig (Essen), Marcel und Raphael Pawel (Emstek).

Geflügelfreunde aus der

Region

organisieren die Veranstaltung

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.