Neben dem erwachsenen König ermittelten auch die Kinder des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn ihren neuen König. Neu auf dem Thron sitzt Kevin Otto. Seine Königin ist Fabiene Bruns. Die Hofdamen sind Lena Otto und Tamila Kohnen. Auf die Glücksscheibe schoss Celina Brendel am Besten. Beim Schießspiel mit dem Lasergewehr hatte Emilia Brendel die Nase vorn und beim Spiel für die Kleinsten gewann Jan-Luca Karsten. Alle Kinder erhielten zudem einen Pokal.

Für ihre unermüdliche Arbeit für das Deutsche Schützenwesen, insbesondere für den Oldenburger Schützenbund, erhielten der Präsident der Schützengilde Barßel Michael Nitschke und seine Damenleiterin Mechthild Büscherhoff die Goldene Ehrennadel vom Oldenburger Schützenpräsidium verliehen. Sowohl Nitschke als auch Büscherhoff zeigten sich sehr überrascht über diese Ehrung. „Damit hatten wir nun gar nicht gerechnet“, so die beiden geehrten Schützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.