Thüle Punkt 20.11 Uhr – der Musikverein Thüle spielte den Petersburger Marsch – zog das Thüler Königspaar Silvia und Georg Glup mit Hofstaat zum Drillingsball in den Saal Sieger ein. Die Majestäten des Thüler Schützenreiches wurden mit großem Applaus willkommen geheißen. Mit einem Ehrentanz eröffneten Königspaar und Hofstaat den 22. Thüler Drillingsball, den die St. Johannes Schützenbruderschaft, Gemischter Chor und Musikverein im Wechsel ausrichten, aber gemeinsam feiern. In diesem Jahr war der Schützenverein für die Organisation verantwortlich.

Brudermeister Bernd Engelmann begrüßte die Gäste mit einem Lachen, als er feststellte: „Unser Fest ist einmal mehr hervorragend besucht.“

Neben den Gästen galt sein besonderer Gruß dem Königspaar mit Throngefolge, sowie Dechant Michael Borth, den Vorsitzenden des Musik- und Gesangvereins Robert Kuhlen und Jan Göken sowie den Abordnungen der übrigen Thüler Vereine. Engelmann betonte, dass der Drillingsball Sinnbild einer intakten Dorfgemeinschaft sei, er dokumentiere den Zusammenhalt der örtlichen Vereine aufs Beste, die zum Wohle der Dorfgemeinschaft an einem Strang zögen. Sie böten gemeinsam ein vielfältiges Sport- und Kulturangebot, das dem Wohnen und Leben in Thüle einen Sinn gebe. An diesem Abend wirkte die Dorfgemeinschaft aber auch wie eine feine Gesellschaft. Die Schützen und Sänger hatten sich dem Anlass entsprechend herausgeputzt, um auf dem Tanzparkett zu glänzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Musikverein unter Leitung von Olaf Brünen unterhielt die Besucher ebenso wie der Gemischte Chor, dirigiert von Anna Plader. Abwechslung bot die große Tombola im Wert von fast 3000 Euro. Die Anwesenden nutzten das Fest auch, um ausgeschiedene, verdiente Vorstandsmitglieder und langjährige Vereinsmitglieder zu ehren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.