NEUSCHARREL Ein ganzes Dorf in Feierlaune: Am Wochenende feierte das Jugendblasorchester (JBO) Neuscharrel sein 35-jähriges Bestehen. Der „Tag der Musik“ am Sonnabend und das große Erntefest am Sonntag wurden vom JBO Neuscharrel ausgerichtet und organisiert.

Die Feierlichkeiten begannen am Sonnabend, 9. Oktober, um 19.30 Uhr im eigens errichteten Festzelt im Dorfzentrum. Das Jugendblasorchester lud die ganze Gemeinde zu einem großen Jubiläumskonzert ein. Am sogenannten „Tag der Musik“ traten mit dem JBO auch der Männergesangverein Harmonia Neuscharrel, der Frauenchor St. Ludger Neuscharrel, sowie die aus dem benachbarten Saterland angereisten Mitglieder des Musikvereins Scharrel auf.

Bei seiner Eröffnungsrede konnte Frank Ewen, 1. Vorsitzender des Jugendblasorchesters Neuscharrel, in ein prall gefülltes Festzelt blicken. Er begrüßte besonders die beiden Ehrenmitglieder des JBO, Manfred Macke und Heinrich Eilers. „Ohne ihre Unterstützung wären wir heute nicht hier. Sie haben alles für den Verein gegeben“, sagte Frank Ewen. Besonders bedankte sich Ewen bei Prälat Alfons Bokern, der den Gottesdienst in St. Ludger extra eine Stunde vorverlegt hatte, damit das Fest pünktlich beginnen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Musikalisch eröffnete das Jugendblasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Peter Blömer mit dem Titel „Flott voran“ das Konzert. Die Musiker aus Scharrel unterhielten mit Titeln wie „Song for you“ und „Leningrad“ das Publikum. Dass sich die Frau auch mal etwas gönnen darf, bewies der Frauenchor mit dem Titel: „Ein Likörchen für des Frauenchörchen“. Durch das Programm führte Thorsten Bohlsen. Im Anschluss an das Konzert feierten alle Gäste mit aktuellen Hits von DJ Ralf Krüger bis in die frühen Morgenstunden.

Auch der Sonntag stand ganz im Zeichen des Feierns. Das Jubiläum des Jugendblasorchester wurde mit dem Erntedankfest verbunden. Nach einem Gottesdienst versammelte sich um 14 Uhr das ganz Dorf im Ortskern. 18 Erntewagen begleitet von Musikern aus Altenoythe, Sedelsberg und Neuvrees bildeten eine buntes Bild für die Zuschauer.

Viele Wagen versorgten die Zuschauer während des Ernteumzuges mit Getränken und kleinen Snacks. Auch das Wetter zeigte sich mit strahlendem Sonnenschein von seiner besten Seite.Nach dem Umzug konnte alle das Fest beim Tanz unter der Erntekrone mit DJ Ralf gebührend ausklingen lassen.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.