Cloppenburg Ein Konzert und einen Workshop (siehe Infokasten) mit der Tommy- Schneller-Band veranstalten die Jazz- und Bluesfreunde am Sonnabend, 12. September. Der Workshop geht von 9 bis 16 Uhr in der Kreismusikschule, Bült 6, über die Bühne. Das Konzert beginnt um 21 Uhr im Kulturbahnhof Cloppenburg an der Bahnhofstraße 82.

Workshop mit der Band

In dem ersten Workshop mit der Tommy-Schneller-Band – Schwerpunkte Blues und Soul – werden Kurse für Gitarre, Bass, Saxofon, Gesang, Trompete, Piano, Posaune und Drums angeboten. Die Bandmitglieder werden mit den Teilnehmern einige Musikstücke einüben und ihnen dabei ihre Fertigkeiten und kleine Tricks vermitteln. Diese Musikstücke sollen am Abend ab 21 Uhr auf der Bühne des neuen Kulturbahnhofs zusammen mit der Band präsentiert werden (siehe Text). Anschließend gibt die Band selbst ein Konzert. Dieses Konzert ist für die Teilnehmer des Workshops kostenlos. Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene bis hin zu Profis. Eine Alterseinschränkung gibt es nicht. Anmeldung unter Telefon 0 44 71/ 9 99 90 und E-Mail info@ jazzundbluesfreunde.de

Zwei German-Blues-Awards und den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik hat Tommy Schneller bereits mit seinem anspruchsvollen Soul, Funk und Blues, der am besten live funktioniert, gewonnen. Schneller tourte in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Projekten durch ganz Europa, arbeitete schon mit Größen wie Larry Garner, Ron Williams und Henrik Freischlader zusammen. Doch am liebsten ist er mit seiner eigenen Band unterwegs und bringt seine eigenen Lieder auf die Bühnen.

Jetzt ist er mit seinem neuen Album „Cream Of The Crop“ unterwegs, das wie „Smiling for a reason“ von Henrik Freischlader für dessen Label Cable Car Records produziert wurde. „Cream Of The Crop“ überzeugt einmal mehr durch mitreißende Songs, coolen Groove, knackige Bläsersätze und feinste Gitarrenarbeit. Starke Unterstützung bekommt er dabei von Jens Filser (Gitarre, Gesang), Gregory Barrett (Keyboard, Gesang), Gary Winters (Trompete, Flügelhorn), Dieter Kuhlmann (Posaune), Bernhard Weichinger (Schlagzeug) und Maik Reishaus (Bass).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie verstehen es nicht nur, seine traditionsverbundenen und gleichzeitig modernen Bläsersätze auf den Punkt umzusetzen, sie liefern ihm auch die Basis für sein Solospiel und seine vielschichtigen Texte. „Wie er können seine Musiker einfach alles“, meint das „Jazzpodium“. Nicht umsonst gewann die Tommy-Schneller-Band Ende 2012 die German-Blues-Challenge.


Mehr Infos unter   www.jazzundbluesfreunde.de 
Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.