Cloppenburg Vor ausverkauftem Haus im Cloppenburger Kulturbahnhof hat Die Kleine Theaterwerkstatt am Freitag unter der Leitung von Katharina Köhntopp die Premiere der Komödie „Krach in Chiozza“ gefeiert. Das lebendige Spiel des Ensembles riss das Premierenpublikum mit und brachte es in eine ausgelassene, italienische Stimmung.

Das Stück erzählt die Geschichte zweier benachbarter Fischerfamilien, die in Streit geraten und bei Gericht vorgeladen werden. Die Darsteller lassen es nicht nur verbal krachen, sie springen artistisch über Bänke und Balkone, werfen mit Blumenkübeln und die quirligen Frauen prügeln sich, eine schreit lauter, als die andere.

Keck-frech dabei Anna Köhntopp als Checca, lauthals schnatternd und gleichzeitig sehr liebevoll Valentina Köhntopp als Lucietta und Friederike Malyusz als Donna Pasqua, gleichermaßen mit viel Witz im Spiel. Heike Vocks als Donna Libera, Nina Gerken als Orsetta und Jule Meyborg als Gerichtsdiener. Urkomisch auch die Männer: Michael Bertschik als stotternder Padron Fortunato, Hannes Feeken als Titta Nane, Niklas Peiler als Beppo, Olaf Vocks, mit einer Ukulele bewaffnet, als Padron Toni und Ludwig Kleinalstede als Lustrissimo.

Zum Schluss wendet sich alles zum Guten und es kann endlich geheiratet werden. Für das leichte, südländische Ambiente sorgt das Bühnenbild von Wolfgang Hagemann, Olaf Vocks und Olaf Rapp. Für die Technik ist Florian Pöhler verantwortlich.

Eine tolle Inszenierung, ein Abend voll sprühender Lebensfreude, hieß es nach der Premiere. Weitere Vorstellungstermine sind am Dienstag, 21. Mai, und am 6. und 7.Juni jeweils um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof Cloppenburg, Karten gibt es bei Terwelp.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.