Cloppenburg Die Kunsthalle im Cloppenburger Kulturbahnhof hat seit Sonntag wieder geöffnet. Zu sehen sind bis zum 16. August 40 Holz- und Linolschnitte der Künstlerin Pia E. van Nuland. Da aufgrund der Abstandsregeln eine klassische Ausstellungseröffnung nicht möglich war, hatte der Kunstkreis Cloppenburg zu einem Künstlergespräch eingeladen.

Mit Abstand verfolgten die Kunstinteressierten die Ausführungen von Pia van Nuland über ihr künstlerisches Schaffen. So erläuterte die Künstlerin anschaulich die Technik des Linolschnitts, in der sie seit mehr als zehn Jahren die künstlerische Herausforderung sucht: „Mich hat diese Technik gereizt, weil sie zum Experimentieren einlädt. So verwende ich häufig zum Drucken Ölfarben, um eine höhere Leuchtkraft zu erzielen. Auch unterschiedliche Papiersorten und sogar Leinwände kommen als Bildträger zum Einsatz.“

Neben Fragen der technischen Umsetzung kreiste das Interesse des Publikums um die Motive und Themen der Ausstellung. So zeigt eine Werkgruppe die Lebenswelt der Jugendlichen in der Übergangsphase vom Kindsein zum Erwachsenenwerden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Mich interessierte das Spannungsfeld von Unbeschwertheit und Melancholie bei den Jugendlichen und auch ihre Zerrissenheit“, berichtete die Künstlerin mit einem Verweis auf die Erfahrungen mit ihren Kindern.

Geprägt hat das Themenrepertoire von Pia van Nuland auch ein einjähriger USA-Aufenthalt. Das Verhältnis von Mensch und Natur hat die Künstlerin ebenso inspiriert wie Orte der amerikanischen Großstadt. „Hier ist mir die Einsamkeit und das Verlorensein vieler Menschen aufgefallen.“ Die Ausstellung ist mittwochs (15 bis 18 Uhr) und sonntags (11 bis 18 Uhr) zu besichtigen.


     kunstkreis-cloppenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.