Cloppenburg Zu einer filmischen Reise in die Vergangenheit lädt der Gemeindeausschuss St. Josef alle Cloppenburger ein. Beginn ist am kommenden Sonntag, 19. Mai, 17 Uhr, in der St.-Josef-Kirche.

Im Oktober 2018, wenige Wochen vor dem Jubiläum „50 Jahre St.-Josef-Kirche“, tauchte aus dem eingelagerten Kellerfundus des abgerissenen Pfarrheims ein kleiner Karton mit Schmalfilmrollen auf. Was die Filme zeigten, wusste niemand. Auf einer Rolle stand: Kirchenbau St. Josef. Erst nach der Digitalisierung durch das Archiv des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta wurde klar, welche Raritäten hier entdeckt worden waren.

Die Filmrollen enthalten bei insgesamt 92 Minuten Laufzeit vier Filme aus der Zeit zwischen 1964 und 1974. Zumindest eine Filmrolle mit Aufnahmen von 1964 und 1965 weist eine Inhaltsangabe auf: Fröhliche Priester, Fasching im Pius-Stift, Lumpensammelaktion, Weihe der Friedhofskapelle, Generalversammlung des Männer- und Frauenchores.

Ein zweiter Film aus der gleichen Zeit zeigt einen Besuch im Kindergarten St. Josef, Bilder vom Rennplatz und vom Unterricht der Wallschule in den Räumen oberhalb des dortigen alten Lehrschwimmbeckens, einen Gemeindeausflug nach Helgoland, eine Gruppenstunde und das Herstellen von Gesichtsmasken.

In Farbe geht es weiter mit einem halbstündigen Film über den Bau der St.-Josef-Kirche 1966 bis 1968. Der Film spannt den Bogen von den ersten Beratungen über den Bau, einen Erkundungsbesuch in Berlin bei der Gedächtniskirche, die öffentliche Begutachtung der Pläne und Modelle in der damaligen Werkstatthalle der Firma Jüchter, die Herrichtung des Geländes am Bült und den Kirchenbau bis hin zu seiner Weihe am 14. Dezember 1968 durch Bischof Dr. Josef Höffner.

Der vierte Film, ebenfalls in Farbe, dokumentiert den Bau des inzwischen schon wieder abgerissenen Pfarrheims gegenüber der St.-Josef-Kirche 1974.

Da alle Filme ohne Ton laufen, ist das Publikum eingeladen, sich bei der Vorführung über die Szenen auszutauschen. Vielleicht weiß ja auch noch jemand, wer die Filme gedreht hat. In der Pause bietet der Gemeindeausschuss St. Josef im Eingangsbereich der Kirche Getränke an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.