Cloppenburg Unter dem Motto „Chormusik zur Passionszeit“ geben Karsten Klinker (Orgel) und das Vokalensemble „Molto Cantabile“ am Sonntag, 15. März, ein Konzert in der katholischen Kirche St. Bernhard Emstekerfeld. Beginn ist um 17 Uhr. Außerdem wirken Heinrich kleine Siemer (Bass), Sonja Steinberg (Flöte), Petra Wesenick (Klarinette) und Tessie Stade (Violoncello) mit.

Auf dem Programm stehen Werke von Antonin Dvořak, Felix Mendelssohn Bartholdy, Joseph Kromolicki und Alexandre Guilmant. Dvořaks „Biblische Lieder“ sind häufig bearbeitet worden und erklingen hier in einer Fassung für Chor, Klarinette und Orgel. Mendelssohns Kantate „O Haupt voll Blut und Wunden“ ist kaum bekannt, da sie zu Lebzeiten des Komponisten nicht gedruckt wurde. Dennoch handelt es sich um ein typisches Werk des Romantikers und verbindet kompositorische Techniken Johann Sebastian Bachs mit der Stilistik des 19. Jahrhunderts.

Der polnische Kirchenmusiker Joseph Kromolicki wirkte lange in Berlin und schrieb mehrere Messen sowie liturgische Werke und Orgelmusik. Von ihm erklingt die Kantate über das Kirchenlied „Schönster Herr Jesu“. Hierzulande wenig bekannt ist auch der französische Komponist und Orgelvirtuose Alexandre Guilmant, der im 19. Jahrhundert als bedeutender Kirchenmusiker an Notre Dame und St. Sulpice in Paris wirkte. Der Eintritt ist frei, doch wird um eine Spende gebeten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.