Barßel Ihren Namen alle Ehre gemacht hat im vergangenen Vereinsjahr die Chorgemeinschaft „Concordia“ Barßel. Darauf verwies Vorsitzende Ullrich Dumstorff auf der Mitgliederversammlung im Pfarrheim Barßel. „Wir sind mittlerweile eine eingeschworene Gemeinschaft“, sagte er. Allerdings bereite dem Chor der Nachwuchs, wie in vielen anderen Chören auch, Sorgen. Weitere Sänger sind jederzeit willkommen.

Dirigent Fritz-Jürgen Baumann aus Augustfehn lobte seine Sänger im abgelaufenen Vereinsjahr für den stets guten Einsatz trotz des fortgeschrittenen Alters. Entsprechend den Anlässen sei das Liedgut ausgewählt worden. „Die Moral unter den Sängerinnen und Sängern ist sehr gut“, freute sich der Dirigent.

Es gab zahlreiche Auftritt, die überwiegend kirchlichen Charakter hatten. So beispielsweise im Projektchor anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Pfarrgemeinde St. Ansgar Barßel. Präses Becker dankte der Chorgemeinschaft mit seinen rund 29 Mitgliedern für die Auftritte bei kirchlichen Anlässen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die weiteren Aktivitäten berichtete Schriftführerin Anneliese Kokenge. Auch im kommenden Gesangsjahr stehen mehrere Auftritte an. Präses Becker und Vorsitzender Dumstorff ehrten dann langjährige Mitglieder. Seit 50 Jahren ist Johannes Geesen Mitglied in der Chorgemeinschaft. Seit 60 Jahren singt nun schon Louise Hibben und seit 80 Jahren Gesi Lange im Chor. Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Vorsitzender Ullrich Dumstorff, Stellvertreter Oswald Maßner, Kassenwart Agnes Lamping und Schriftführerin Anneliese Kokenge für weitere zwei Jahre bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.