+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

Cloppenburg Die Ausleihe elektronischer Medien in den Katholischen Öffentlichen Büchereien wird einfacher. Zum 1. Februar starten 15 Büchereien aus dem Offizialatsbezirk Oldenburg und dem Bistum Osnabrück einen „Onleihe-Verbund“. In einem ersten Schritt beteiligen sich an dem Projekt mit dem Namen „lies-e“ die Büchereien Papenburg, Friesoythe, Lohne, Vechta, Meppen, Cloppenburg, Dinklage.

„Bei der so genannten Onleihe handelt es sich um ein zusätzliches Angebot der katholischen Gemeindebüchereien. Damit soll das Angebot der Einrichtungen aufgewertet werden“, sagt Arnold Kalvelage, der das Projekt im Bischöflich Münsterschen Offizialat betreut. Der Verbund werde wachsen, weitere Einrichtungen hätten für das nächste Jahr schon ihr Interesse signalisiert.

Ausgeliehen werden können E-Medien, die DRM-fähig (adobe-kompatibel) sind. Als Lesemedium lassen sich handelsübliche E-Reader, Tablets oder Laptops nutzen. Für die Zugangsberechtigung benötigt man nur den Leseausweis einer beteiligten Bücherei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Der Fachausschuss für Familie, Soziales, Jugend, Sport, Kultur und Markt im Rat der Stadt Cloppenburg hat jetzt einstimmig beschlossen, das Projekt in der katholischen Öffentlichen Bücherei St. Andreas jährlich mit 5000 Euro zu unterstützen. Demnach steigt der städtische Gesamtzuschuss für die Bücherei von 52 407 auf 57 407 Euro.


     www.buecherei-cloppenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.