OLDENBURGER MüNSTERLAND OLDENBURGER MÜNSTERLAND/EB - Mit Präsentationen, Darbietungen, Räuberwurst, Kartoffelsuppe und jeder Menge Ausflugstipps hat sich das Oldenburger Münsterland am Wochenende auf dem ersten Landeskulturfest in Oldenburg präsentiert. Unter den elf Ausstellern war das Oldenburger Münsterland mit dem Pavillon des Museumsdorfs Cloppenburg und des Verbundes Oldenburger Münsterland ebenso stark vertreten wie im Bühnenprogramm auf dem Schlossplatz.

Dort gaben am Sonnabend das Niedersachsen-Sound-Orchester Bösel und das A-capella-Ensemble Bon Timbre aus Vechta sowie der Jugendmusikzug Garrel, das Kolping-Orchester und das Jugend-Spielmanns-Fanfarencorps aus Friesoythe die musikalische Visitenkarte der Region ab. Neben den Volkstanzgruppen aus Saterland und Bösel am Sonnabend rundeten die Big-Band Bösel, der Cloppenburger Kinderchor und der Jazz-Formation Stereo Inn gestern den regionalen Bühnenbeitrag ab. Im Pavillon des Verbundes sorgten neben den touristischen Programmen vor allem die DEHOGA-Wirte Ulli Steinkamp aus Vechta, Ludger Broermann aus Damme sowie Magdalena Timpker-Fleming aus Cloppenburg mit ihren Spezialitäten für Hochbetrieb. Die Räuberwurst aus den Dammer Bergen und eine OM-Kartoffelsuppe animierten die Besucher, die aus ganz Weser-Ems angereist waren, sich mit reichlich Informationen für einen Ausflug in das Oldenburger Münsterland einzudecken. Vor allem die Boxenstopp-Route mit der Radwanderkarte ging, so von

Astrid Dahmen (Verbund OM), wie „geschnitten Brot“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„OM hat im Oldenburger Land als Ausflugsregion einen wirklich guten Ruf", zogen die Touristiker und die Wirte eine gute Bilanz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.