+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Konstituierende Sitzung des Parlaments
Bärbel Bas zur neuen Bundestagspräsidentin gewählt

EMSTEK Die Finanzlage ist gut, die Leistungen stimmen. Bei den Schützen herrscht Zufriedenheit.

von heinz haupt EMSTEK - Eine positive Jahresbilanz hat Brudermeister Bernard Heitkamp während der Generalversammlung der St. -Paulus-Schützen Emstek gezogen. Er erinnerte an viele Aktivitäten der Grünröcke auf örtlicher und überregionaler Ebene.

Besonders hervorgehoben wurde die Arbeit im Jugendbereich. Die Bruderschaft verfüge gegenwärtig über ein sehr gut funktionierendes Team mit Jungschützenmeister Matthias Vocke an der Spitze. Intensives Training unter fachkundiger Anleitung habe im vergangenen Jahr auch zu großen schießsportlichen Erfolgen geführt, sagte Heitkamp, der insbesondere den Titelgewinn von Jennifer Bol beim Schülerprinzenschießen auf Diözesanebene in Reckenfeld (Westfalen) hervorhob. An die Jungschützenmeister in den Zügen appellierte Heitkamp, ihre Bemühungen um die Förderung des Schützennachwuchses auch künftig fortzusetzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schatzmeister Johannes Lampe legte einen Bericht über eine gesunde Finanzlage des Vereins vor. Einen breiten Raum nahmen Ehrungen und Beförderungen ein. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Hedwig Arkenau, Josef Büssing, Reinhold Büssing, Alfons Böckmann, Hans Meyer, Maria Klaus, Albert Klaus, Arnold Mählmann, Theodor Pünter, Otto Schnieders, Antonius Schröer und Franz Fiswick. Stefan Kathmann wurde zum Unteroffizier befördert, Christian Prenger ist jetzt Stabsoffizier, Martin Rieger und Hermann Langkamp wurden Feldwebel. Günther Tölking steigt als Leutnant in den Offiziersrang auf, Torsten Blum wurde zum Oberleutnant befördert, und August Kordes wurde zum Hauptmann ernannt.

Jungschützenmeister Vocke stellte das Programm des Bezirks-Jungschützentags vor, der am 29. April in Emstek stattfindet. Die Veranstaltung, an der neun Bruderschaften teilnehmen, wird um 13 Uhr mit einer Andacht eingeläutet. Eine halbe Stunde später beginnen die Titelkämpfe. Die Siegerehrung in den einzelnen Altersklassen ist für 17 Uhr vorgesehen.

Eine Sammlung, die auf der Generalversammlung durchgeführt wurde, ergab einen Spendenbetrag von 251,50 Euro für das Missionswerk der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Vor der Versammlung hatten die Schützen mit Pfarrer Alois Bornhorst und Pastor Christian Egts in der Laurentius-Kirche einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.