Bösel Zu einer besonderen Veranstaltung hatte der Böseler Künstler Herbert Bley am Sonntag in seinen Garten am Häherweg eingeladen. Bei sommerlichem Wetter kamen viele geladene Gäste, um sich dort ein wenig umzusehen. Bereits zum vierten Mal hatte Bley zu einer solchen Veranstaltung eingeladen. Das Motto lautete dieses Mal „Farbklänge – Kunst für Auge und Ohr“.

Etwa 40 Bilder von Herbert Bley waren im Garten ausgestellt. Dabei handelte es sich um Aquarelle, Ölgemälde und Kalligraphien. Schwerpunkt bei den Bildern des Böseler Künstlers ist der Realismus. Ausgestellt wurden auch acht Skulpturen. „Es waren viele Besucher da und es herrschte eine gute Atmosphäre“, freute sich der Gastgeber. Die Gäste kamen neben der Kunst noch zu einem anderen Genuss – es gab Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen. „Dafür ist meine Ehefrau Marianne zuständig. Ebenso für den Wohngarten und die etlichen Verweilplätze, die im Laufe des Tages gut besetzt waren. Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, sagte der ehemalige Rektor der Oberschule Bösel und bezog sich dabei auf die Worte von Karl Valentin. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellung von der in der Dominikanischen Republik geborenen Sängerin Yaniri Terlinden, die seit einigen Jahren in der Gemeinde Saterland lebt. Mit dieser Art der Veranstaltung möchte Herbert Bley nach eigenen Angaben seine Kunst- und Kulturbegeisterung verdeutlichen. „Natur, Gartenkultur, Kunst und Musik kommen dabei zum Ausdruck“, so der Böseler. Die Kunst war und ist für Bley ein Gegenpol zur beruflichen Arbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.