Bösel Der Dorfpark in Bösel blüht – und soll künftig auch eine musikalische Begegnungsstätte werden. Schon bei der Vorstellung der ersten Ideen für die Umgestaltung des Dorfparks spielten Flächen für Platzkonzerte vor allem während, aber auch außerhalb der Euro-Musiktage eine Rolle. Nachdem der Dorfpark nun fertiggestellt ist, bildet das Niedersachsen Sound Orchester (NSO) den Auftakt dafür am Samstag, 26. Mai, ab 19 Uhr.

Neben Livemusik vom NSO haben die Besucher hier die Möglichkeit, auf dem 1. Bierfest verschiedene Biersorten zu probieren und zudem bei hoffentlich herrlichem Wetter die Gelegenheit, die neue Parkanlage in launiger Geselligkeit zu genießen. Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben.

Das jüngste Konzert des NSO in Bösel liegt schon einige Jahre zurück. „Vielleicht ergibt sich für uns dadurch die Möglichkeit, in Bösel wieder einen festen Spieltermin zu schaffen, ähnlich wie es früher das Böseler Frühjahrskonzert war“, so Geschäftsführer Willibald Lübben. Geplant sei ein gemütliches Konzert mit Essen und Getränken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Motto des erfolgreichen Ensembles um Chefdirigent Heinrich Lübben lautet „Musik erleben!“. Lockere Showeinlagen, zahlreiche Solodarbietungen und eine charmante Atmosphäre runden die Auftritte ab und versetzen Augen und Ohren in einen musikalischen Hochgenuss. Das NSO gehört heute zu den gefragtesten Amateurorchestern Deutschlands.

Vom bekannten Marsch über ABBA bis hin zu James Last oder Robbie Williams – die musikalische Bandbreite ist auch ein bisschen das Geheimnis des Erfolgs. Chefdirigent Heinrich Lübben führt schon seit 1979 das Orchester, das aktuell aus 45 Musikerinnen und Musikern besteht.

Die Stilrichtungen des NSO reichen von Rock, Pop, Balladen über Polka und Marsch bis zu Swing und Musical.

Nach dem Auftritt wird ein DJ im Dorfpark auflegen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.