Bösel Mit dem Adventskonzert setzt der Gemischte Chor Bösel einen weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr: Der Böseler Chor besteht seit 150 Jahren. Das Konzert gehört für viele Böseler seit vielen Jahren zur feierlichen Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. Das Konzert beginnt am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr unter dem Motto „Jubilate Deo“.

Den Aufschlag machen die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Adrian Langer mit dem Klassiker „Macht hoch die Tür“. Ferner wird aus dem Weihnachtsoratorium von Heinrich Fidelis Müller „Wo bleibst du, Trost der ganzen Welt“ gesungen. In die Stimmung vorweihnachtlicher Entschleunigung passt auch das folgende „Prope est Dominus“ (Nahe ist Gott, der Herr) von Josef Gabriel Rheinberger.

Der Chor wird begleitet von Andreas Possehn am Klavier, an der Lobback-Orgel nimmt Adrian Langer Platz. Solisten und der kleine Chor mit Dr. Peter Oltmann, Claudia Grafe, Christine Grafe, Dr. Alexander Grafe, Eva-Maria Speckmann-Mammen, Monika Pille und Margret Apke-Jauernig werden ebenfalls ihre Einsätze haben. Sie werden etwa „Die Himmel erzähle die Ehre Gottes“ aus dem Oratorium „Die Schöpfung“ von Josef Haydn vortragen – eingeübt von Margret Apke-Jauernig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Instrumentale Unterstützung gibt es von Ruth Mammen als Solistin mit der Querflöte und Tochter Mia, die sowohl Violine als auch Klavier spielt. Sie werden unter anderem das „Adagio sostenuto“ aus der „Mondscheinsonate“ von Ludwig van Beethoven vortragen. Den stimmungsvollen gemeinsamen Schlusspunkt setzen Chor und Gemeinde gemeinsam mit „O’ komme Emanuel“.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.