Bevern „Bruno ist weg“ heißt das plattdeutsche Stück, mit dem die Theatergruppe der Kolpingfamilie Bevern am Sonntag, 17. November, ab 17 Uhr bei „Sieverding“ Premiere feiert (mit Kaffee und Kilmer­stuten). Die Generalprobe für Kinder beginnt am Samstag, 16. November, um 15 Uhr. Weitere Aufführungen sind am Freitag, 22., und am Samstag, 23. November, jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen).

Viel Zeit und Arbeit haben die Akteure in die Vorbereitung des Schwanks gesteckt. Dabei dürften das Regieteam mit Ursula Schmitz und Ludger Germann wieder ein glückliches Händchen mit der Auswahl gehabt haben: Bruno ist ein preisgekrönter Zuchteber und der ganze Stolz von Bauer Krischan Albers. Der verdächtigt sofort seinen Nachbarn und Konkurrenten Carsten Lüdecke der Untat. Obwohl die Kinder der beiden einander versprochen sind, haben die zwei Sturköpfe absolut nichts gemeinsam. Die Vermittlungsversuche der genervten Ehefrauen bringen da nur wenig. Das Chaos, das das übereifrige Hofpersonal anrichtet, dient dem herbeigerufenen Polizisten und der misstrauischen Versicherungsspürnase nur bedingt zur Aufklärung. Dass die jungen Verlobten sich alleine darin einig sind, nicht heiraten zu wollen, ist da nur noch eine Sorgenfalte mehr auf Albers’ Stirn.

Mit Ludger Germann, Christa Klostermann, Christopher Wienöbst, Elke Kleyer, Laura Schmitz, Stefan Kathmann, Dirk Pigge, Vera Vahrmann und Dorothe Siemer-Wollert stehen erfahrene Darsteller auf der Bühne, die bisher immer die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert haben. Neu dabei sind Markus Meier und Lisa Germann. Thomas Wessels und Heino Lübbers haben wieder ein fantastisches Bühnenbild erstellt. Martina Krone ist Souffleuse, für die Maske zeichnet Andrea Niemann verantwortlich. Die Theatergruppe weist darauf hin, dass der Erlös aus der Aufführung am Samstag, 23. November, dem St.-Leo-Stift in Essen und dem Hospiz „wanderlicht“ in Cloppenburg gespendet wird. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.