Bethen Ein Festkonzert zum 350-jährigen Bestehen der Bether Gnadenkapelle gibt der Kammerchor an der Basilika, der in diesem Jahr fünf Jahre alt wird, am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr.

Passend zum Anlass wird marianische Musik für Chor, Orchester und Solisten erklingen. Auf dem Programm steht Bachs Kantate „Herz und Mund und Tat und Leben“, eine Vertonung der Lauretanische Litanei des Dresdener Barockkomponisten Jan Dismas Zelenka und Mozarts „Sancta Maria, Mater Dei“. Mit Sigrid Buschenlange, Anna-Lena Kaschubowski, Richard Mauersberger und Max Ehlert konnten dieselben Solisten verpflichtet werden, die das Publikum bereits 2014 im ersten Konzert des Kammerchores mit ihrem Können beeindruckten. Unter der Leitung von Kirchenmusiker Christian Kienel werden Chor und Solisten gemeinsam mit dem auf Originalinstrumenten spielenden Kammerorchester „Concerto Bremen“ musizieren.

Karten für 16 Euro für Erwachsene (Schüler 8 Euro) gibt es an der Abendkasse und bei Terwelp, Lebensmittel Bahlmann und dem Pilgerladen im Haus „Maria Einkehr“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.