Cloppenburg „Wir fühlen uns hier wohl“, sagte Dr. Irmtraud Kannen, die Vorsitzende des Kinderschutzbundes bei der Vorstellung der neuen Räumlichkeiten am Bührener Kirchweg 27. Im Rahmen eines „Tags der offenen Tür“ stellte sich die Einrichtung Interessierten und Nachbarn vor.

Die Wahl für die neue Adresse fiel nicht zufällig, denn so ist der Kinderschutzbund in der Nähe der neuen Mädchenwohngruppe, die seit dem 1. Januar besteht. Ein weiterer Vorteil für die Einrichtung ist das Platzangebot. Durch den Umzug verfügt der Kinderschutzbund über einen Garten, in dem Kinder spielen können.

Unter anderem kümmert sich der Kinderschutzbund um Prävention und die sozialpädagogische Familienhilfe. Etwa 50 Familien werden pro Jahr betreut. Im neuen Besucherzimmer können sich nun Väter oder Mütter in geschützter Atmosphäre mit ihren Kindern treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, beim „Tag der offenen Tür“ die neuen Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes und der Mädchenwohngruppe zu besichtigen. Vor allem die Nachbarn hatten Fragen zu der Wohngruppe.

Zurzeit ist das Haus mit neun Plätzen eingerichtet. Die Mädchen sind zwischen zwölf und 18 Jahren alt. Sie kommen aus dem Landkreisen Cloppenburg, Ammerland und Oldenburg, besuchen in Cloppenburg die Schulen oder gehen einer Ausbildung nach. Ihre Betreuung obliegt sieben Fachkräften, von denen auch in der Nacht immer einer vor Ort ist. „Die Wohngruppe ist das zeitweise neue Zuhause für die Mädchen“, erklärte Kannen, die sich besonders über den Besuch und das Interesse aus der Nachbarschaft freute. Die Kontaktpflege sei äußerst wichtig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.