SEDELSBERG 1150 Schuss Munition haben die Sedelsberger Schützen am Sonnabendabend auf den Königsadler in seinem Horst abgefeuert: Dann um 22 Uhr fällt plötzlich der Adler aus luftiger Höhe zu Boden. Bernd Knelangen, zweiter Vereinsvorsitzender der Sedelsberger Schützen, ist es, der im Dauerfeuer auf den Schützenadler mit Josef Buschermöhle schließlich die ruhigere Hand und das sichere Auge beweist, und den Adler zur Strecke bringt und sich damit die Königswürde der Sedelsberger Schützen sichert. Riesiger Jubel bricht unter den Schaulustigen aus und lang ist die Schar der Gratulanten, die dem neuen Sedelsberger Schützenkönig zu seinem Erfolg gratulieren wollen.

Die Regentschaft von Schützenkönig Norbert Neitzel und Königin Christa neigt sich dem Ende zu. Am kommenden Wochenende feiern die Sedelsberger von Sonnabend, 19. Juni, bis Montag, 21. Juni, ihr Schützenfest. Es beginnt mit einem Jugendtanz und endet am Montag mit der Ballnacht.

Wer jedoch die Nachfolge von König Norbert Neitzel antreten wird, entschied sich am Sonnabend: Pünktlich um 19 Uhr marschierten die Schützen – musikalisch begleitet vom Blasorchester Sedelsberg – und angeführt vom noch amtierenden König Norbert Neitzel beim Schützenhaus ein. Drei Stunden später – es war noch hell – traf Bernd Knelangen mit gezielten Schüssen auf den Rumpf des Adlers und er fiel. „Bernd ist unser König“, jubelten die Sedelsberger nachdem der Vogel zu Boden gebracht war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende Gerd Meyer rief unter lautstarkem Jubel der Zuschauer Bernd Knelangen zum Schützenkönig aus; zur Königin auserkoren hat sich der neue König, der am kommenden Montag inthronisiert wird, seine Ehefrau Monika. Bereits kurz nach der Entscheidung am Sonnabendabend spielte das Blasorchester dem neuen Königspaar ein musikalisches Ständchen und unter freiem Himmel wagte das neue Königspaar einen Ehrentanz.

Die Krone hatte Schützenkönig Norbert Neitzel, den Reichsapfel Elsbeth Averbeck, das Zepter Franz Averbeck, die rechte Schwinge Gerd Hanekamp und die linke Schwinge Gerd Meyer abgeschossen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.