+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Bootsunfall von Barßel
Verteidigung legt Berufung gegen Urteil ein

BöSEL „Ihr seid ein junger dynamischer Vorstand, macht weiter so“, lobte Hermann Lamarre die Vorstandsmitglieder des Bürgerschützenvereins Bösel nach der einstimmigen Entlastung auf der gut besuchten Generalversammlung. Zuvor hatten Vorsitzender Martin Oltmann, Schriftführerin Sabine Hempen, Kassenwart Thomas Gorke, Schießmeister Ludger Sprock und sein Stellvertreter Matthias Skaczylas Jahresbilanz gezogen. „Es war ein aktives Jahr“, überschrieb Oltmann seinen Jahresrückblick und listete die Beteiligung an zahlreichen Veranstaltungen auf.

Einen ausführlichen Schießbericht gab es von Ludger Sprock. Am Vereinsschießen haben 32 Mannschaften teilgenommen. Sieger wurde der Kegelclub „Nun fallt se“ vor dem Hegering Bösel. Die sechste Kompanie gewann wie im Vorjahr den Krombacher Pokal. Beim „Bö-Ma-Pe-Thü-Schießen“ siegten die Böseler Schützen. Auch der Damenwanderpokal, der in Scharrel ausgeschossen wurde, ging nach Bösel.

Über die Schießsportabteilung berichtete Leiter Wolfgang Tholen. Sehr aktiv waren die Biathleten, die wie die Bogenabteilung besonderen Wert auf die Nachwuchsarbeit legt. Mehrere Mitglieder nahmen an der Deutschen Meisterschaft teil. Werner Schröder und Jutta Thedieck wurden Landesmeister im Luftpistolenschießen. Erfolgreich hat der Verein auch an Schießen mit auswärtigen Vereinen teilgenommen. Eine besondere Ehrung konnte Vorsitzender Martin Oltmann vornehmen: Lisa Vogelsang wurde im vergangenen Jahr Bundesjugendkönigin, Oltmann überreichte ihr ein Präsent.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für dieses Jahr haben sich die Schützen viel vorgenommen. Am 22. Januar ist ein Seniorennachmittag. Am 10. Juni wollen sie am Jubiläumsschützenfest in Markhausen teilnehmen. Am 4. März wird um den Wanderpokal der Kompanien geschossen. Zu einem Firmenschießen wird am 10. März eingeladen. Der König soll am 6. Mai ermittelt werden. Das Königsschießen ist am 1. Juli, das Schützenfest wird vom 14. bis 16. Juli gefeiert. Um den Krombacher- Pokal geht es am 31. August, um die Vereinsmeisterschaft am 6. Oktober.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.