GARREL Martin Behrens von der Kompanie Peterswald ist neuer Garreler Schützen-Sommerkönig. Er setzte sich in einem spannenden Finale gegen die weiteren Mitbewerber durch und ist nach Christa Barkemeyer der zweite Träger des 2010 geschaffenen Titels.

Das Schießen mit der Armbrust hinter dem Vereinsheim der St.-Johannes-Schützengilde litt gehörig unter der kalten Witterung. War im vergangenen Jahr auf dem Platz kaum noch ein Durchkommen, verloren sich die Teilnehmer am Sonnabend etwas in den aufgebauten Tischen und Bänken.

Auch Brudermeister Gerhard Göken zeigte sich leicht enttäuscht, für das Wetter konnten aber auch die Schützen nichts. Der Wettbewerb bleibt aber wohl dennoch im Garreler Terminkalender: Vier Wochen vor dem Königsschießen, an dem bekanntlich nur Mitglieder der Gilde teilnehmen dürfen, wird das Adlerschießen für jedermann auch 2012 ausgetragen werden. „Vielleicht versuchen wir es mal am Sonntag und gehen damit mehr auf die Familien zu“, so Göken, der auch an die Aufstellung einer Hüpfburg denkt.

Am Sonnabend kostete jeder Schuss zwei Euro: „Für die Insignien“, so Göken. Wer die Insignien abgeschossen hatte, kam in den Endkampf. Der Adler war erneut von Franz Hegger aus Elbergen gebaut worden. Festwirt Ernst Kemper stellte ihn zur Verfügung. Er sponsert auch den Adler für das Königsschießen sowie einen Schmuckadler, den der König bekommt.

Unterdessen wartet Göken auf die Meldungen für das Königsschießen. Spätestens bis zum Sonnabend des Schützenfestes müssen sich die Kompanien erklären, so der Brudermeister. Jede Kompanie muss mindestens einen Anwärter benennen – mit Ausnahme der Peterswalder. Die stellen mit Franz Breckweg den amtierenden König und müssen deswegen in diesem Jahr aussetzen: „Sonst wird man königsmüde“, begründet Göken. Das Schützenfest wird vom 27. bis zum 29. August gefeiert.

Die Johannes-Schützengilde hat übrigens 1300 Mitglieder und ist damit der größte Verein in der Gemeinde. Allein die Kompanie Tweel-Tannenkamp ist 380 Mitglieder stark.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.