Friesoythe Die Buchausstellung der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Marien Friesoythe im Herbst hat schon eine lange Tradition. Der Basar ist gerade im Vorfeld des Nikolaustages und des Weihnachtsfestes immer sehr beliebt. Schließlich findet sich dort oft ein passendes Geschenk. Die Ausstellung im großen Saal des Franziskushauses am Franziskusplatz 1 in Friesoythe findet von Sonnabend, 31. Oktober, bis Montag, 2. November, statt (siehe auch Info-Kasten).

Bis dahin hat das Büchereiteam um Leiterin Birgit Meyer-Beylage noch einiges zu tun. So stapelten sich am Dienstag Berge von neuen Büchern auf den Tischen der Bibliothek. Jedes einzelne muss ausgepackt, registriert und mit einer Karte versehen werden. Die ehrenamtlichen Helferinnen Maria Hillebrand und Marlene Lübbers übten diese Fleißarbeit mit großer Gelassenheit aus. Alle Medien, die durch die Hände der beiden gingen, wurden zuvor sorgfältig für die Ausstellung ausgewählt. „Die Bücher sollen Lust aufs Lesen machen“, sagte Meyer-Beylage in Gespräch mit der NWZ.

Präsentiert werden viele aktuelle Medien und Neuerscheinungen des Herbstes für Kleinstkinder, Kindergartenkinder, Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene. Abgerundet wird das Angebot durch Weihnachtsbücher und Kalender.

Öffnungszeiten

Die Buchausstellung im Franziskushaus ist an folgenden Tagen geöffnet: Sonnabend, 31. Oktober, von 15 bis 18 Uhr, Sonntag, 1. November, von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr (nachmittags auch mit Kaffee und Kuchen), Montag, 2. November, von 15 bis 18 Uhr.

Die Büchereileiterin hat auch gleich ein paar Tipps auf Lager, die man auch während der Ausstellung bestellen kann. So empfiehlt sie das Buch von Per J. Andersson nach einer wahren Geschichte und mit dem langen Titel „Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden“. Aber auch der Roman „Altes Land“ von Dörte Hansen sei sehr lesenswert. Vor allem bei Jungen sehr beliebt seien „Gregs Tagebücher“ von Jeff Kinney. Der 10. Band ist gerade auf den Markt gekommen. Bei Jugendlichen steht der Roman „Layers“ von Ursula Poznanski hoch im Kurs, weiß die Büchereileiterin.

Alle Medien können auf der Ausstellung bestellt und ab Dienstag, 1. Dezember, in der Bücherei abgeholt werden. Für jedes verkaufte Buch erhält die Bücherei übrigens eine Gutschrift, um damit neue Medien für die Bücherei zu kaufen.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.