Barßel Die Katholische Öffentliche Bücherei in Barßel hat ihr 125-jähriges Bestehen zwei Wochen lang mit Veranstaltungen gefeiert. Für den Schlusspunkt sorgte am im Pfarrheim die Jubiläumsfeier. Das Interesse an Büchern wachse, stellte die ehrenamtliche Büchereileiterin Ursula Kruckemeyer fest.

125 Jahre Büchereibetrieb bedeuteten auch 125 Jahre ehrenamtliche Arbeit. „In dieser Zeit haben sich viele Barßeler Frauen und Männer mit dem Buch beschäftigt“, so Kruckemeyer. Bücher gingen in Barßel bereits seit 1888 von Hand zu Hand. Fast 10 000 Medien liehen sich die 600 Mitglieder in der Bücherei beim Pfarrheim im Jahr 2012 aus. Sechs Jahre zuvor waren es nur 4500 Medien. „Wir haben ordentlich Zuwachs“, freute sich Kruckemeyer über den aktuellen Trend.

„Die Liebe zum Buch möchten wir an Kinder und Erwachsene weitergeben,“ erklärte Kruckemeyer. „Durch das Haus sind Generationen gegangen. Die Bücherei ist eine wertvolle Einrichtung der Pfarrgemeinde“, überbrachte Arnold Kalvelage die Grußworte des Offizialats Vechta. Barßels stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Nüdling dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind heute noch stolz darauf, dass wir durch den Umzug ins Pfarrheim der Bücherei unserer Kolpinghaus für den offenen Bücherschrank zur Verfügung gestellt haben“, sagte Hans Geesen, Vorsitzender der Kolpingfamilie Barßel und gleichzeitig Kirchenprovisor. Pfarrer Ludger Becker ehrte die ehrenamtliche Helfer, die sich rund um die Uhr für das gute Buch einsetzen: Ursula Kruckemeyer, Margret Wies, Birgit Heinisch, Ute Grüneberg und Adelheid Rieger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.