Barßel Auch 2021 wird es keinen bunten Festumzug der Schützengilde Barßel geben – das Fest fällt zum zweiten Mal in Folge der Corona-Pandemie zum Opfer. Das gab die Schützengilde Barßel jetzt bekannt. „Besonders ärgerlich ist die Tatsache, dass die Schützengilde Barßel dieses Jahr ihr 110-jähriges Jubiläum mit Ausrichtung des Kreisschützenfestes gefeiert hätte“, sagt Michael Nitschke, Präsident der Barßeler Gilde.

Mit der Absage fällt auch die Einweihungsfeier für das modernisierte und renovierte Vereinsheim ins Wasser und muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und wir haben lange gewartet. Leider ist die Absage mit Rücksicht auf die Gesundheit unserer Mitglieder und Gäste alternativlos“, so Nitschke weiter. Doch die Gilde aus Barßel will die Zeit ohne Schützenfest jetzt dazu nutzen, noch weitere Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen, die zunächst zurückgestellt wurden. „So soll zum Beispiel auch unser Kleinkaliberstand jetzt komplett digitalisiert werden“, sagt Präsident Nitschke.

Zuletzt wurde 2019 das 108. Schützenfest der Gilde gefeiert. Die damalige Königin Ursel Meinerling und Prinzgemahl Anton sowie die Adjutantenpaare Manfred und Elke Meinerling sowie Andreas Bohnen und Annette Hövemann meldeten Präsident Michael Nitschke damals eine „volle Hütte“. Hunderte Schützen beteiligen sich am Sonntag, 9. Juli 2019, bei angenehmen Temperaturen am Umzug durch die Barßeler Straßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.