Barßel Die Proben für das neue Theaterstück „Nord-West Wind“ von Anna-Lena Siefken und Rainer Pagel gehen in die letzte und entscheidende Phase. Das Ensemble „Text-Fest“ aus Barßel probt inzwischen wöchentlich. Die Premierenaufführung findet am Freitag, 10. August, um 20 Uhr in der Kultur-Scheune in Barßel/Carolinenhof statt.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Oldenburger Erfinderin Dr. Sybille Sauer, die mit der Entdeckung des Kreisgenerators die Windenergie-Branche revolutioniert und damit weltweite Aufmerksamkeit auf sich zieht. Auf der Bühne wird sie von der talentierten Emma Hogeback verkörpert, die bereits in vielen Rollen das Publikum der Kultur-Scheune zu überzeugen wusste. Schrill und aufbrausend spielt sie die Rolle, was bei den Proben deutlich wird. Weshalb Emma Hogeback Theater spielt? „Ich kann dabei kreativ sein, über mich hinauswachsen und meiner Fantasie freien Lauf lassen“, sagt sie. Sie stelle sich gerne neuen Herausforderungen und wolle mit ihrer Spielweise das Publikum vom Hocker reißen.

Karten und Termine

Karten für das Stück „Nord-West Wind“ sind zum Preis von zwölf Euro für Erwachsene und für sechs Euro für Schüler in der Buchhandlung Pekeler und im Bürofachgeschäft Meiners-Hagen sowie im Internet unter www.kultur-scheune.com erhältlich.

Die Premiere findet am Freitag, 10. August, um 20 Uhr in der Kultur-Scheune in Barßel/Carolinenhof statt. Weitere Aufführungen gibt es dort am 17. und 31. August sowie am 1., 7., 8., 14., und 15. September jeweils um 20 Uhr zu sehen.

Es war schon immer ein hervorstechendes Merkmal des „Text-Fest“-Ensembles nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Musiker und Interpret auf der Bühne zu stehen. Ramona Marks, die dem Publikum mit ihrer Darbietung von „Über sieben Brücken“ in „BERLINerLEBEN“ noch bestens in Erinnerung sein dürfte, steht hier im Mittelpunkt des Geschehens. Begleitet wird sie in „Nord-West Wind“ von René Lorenz auf der Gitarre. In diesem Stück spielt sie die Rolle der Jessy, der Freundin des Assistenten von Dr. Sauer. Es mache ihr sehr viel Spaß, diesen Charakter zu verkörpern, weil es sich hier um eine besonders starke Persönlichkeit handle. Wenn sie auf der Bühne singt, sei es ihr Ziel, Emotionen bei jedem einzelnen Zuschauer auszulösen, freut sich die begabte Sängerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den Neulingen auf der Bühne der Kultur-Scheune gehören Steffi und Florian Röttgers, die in dem Theaterstück das ungleiche Ehepaar Anne und Paul Petersen verkörpern. Anne ist eine ambitionierte Bikerin und Paul hat gerade seinen Hof auf biologische Landwirtschaft umgestellt und ist dabei, eine weitere Windkraftanlage auf seinem Hof bauen zu lassen. Spannungsreiche Konflikte sind hier vorprogrammiert. Florian Röttgers teilt sich die Rolle des Paul Petersen mit seinem Schauspieler-Kollegen Johannes Meiners-Hagen.

Christina Neumeister und Ansgar Hogeback gehören zum erfahrenen Rückgrat des Ensembles. In sieben Rollen sind sie während des gesamten Stückes präsent. Als Ermittler-Team der Polizeiinspektion sind sie dabei, einen völlig undurchsichtigen Kriminalfall aufzuklären. Frank Pankratz debütiert mit seiner Rolle als Assistent von Dr. Sauer in der Kultur-Scheune und sorgt für die Spezialeffekte des Stückes, während Jan Neumeister für den gesamten technischen Ablauf verantwortlich zeichnet.

Das Autoren-Duo hat in „Nord-West Wind“ seinen Platz auf der Schurkenbank gefunden, Anna-Lena Siefken spielt eine skrupellose Spionin und Rainer Pagel einen hinterhältigen Abhörer eines dubiosen Geheimdienstes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.