Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

Barßel Die plattdeutsche Theatergruppe der Kolpingfamilie Barßel veranstaltet in diesem Jahr eine „Modenschau in’n Ossenstall”. Dabei handelt es sich um einen vergnüglichen plattdeutschen Dreiakter von Jonas Jetten, übersetzt ins Plattdeutsche von Wolfgang Binder. Wer neugierig ist, sollte sich die Aufführung des neuen Stückes auf keinen Fall entgehen lassen. Flotte Handlung, scharf gezeichnete Charaktere, witzige Pointen, großer Humor und ein packendes Spiel des Schauspielerteams sind die Garanten für einen niveauvollen und unterhaltsamen Abend. Die Barßeler Laienschauspieler bringen das plattdeutsche Lustspiel im November auf die Bühne in der Aula im Schulzentrum Barßel. Premiere ist am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr.

Termine und Tickets

Das neue Stück der Theatergruppe der Kolpingfamilie Barßel können am Samstag, 2. November, zuerst die Senioren um 14 Uhr sehen. Weitere Termine: Samstag, 9. (Premiere), Sonntag, 10., Mittwoch, 13., Freitag, 15., und Samstag, 16. November, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula im Schulzentrum.

Tickets für die Vorstellungen gibt es im Vorverkauf bei Buch & Papier Holger Pekeler, Bürotechnik Meinhard Meiners-Hagen, Barßel, und Blütenzauber und Floristik, Elisabethfehn. Reservierungen für die Vorstellungen nimmt ab sofort Sabine Niemeyer unter Telefon  04499/2017 entgegen.

Mit den im Stück verbundenen Verwicklungen wollen die Akteure der Theatergruppe mit viel Spielwitz das Publikum wieder einmal erfreuen. Noch gehen bis zur ersten Aufführung in der Aula im Schulzentrum Barßel einige Monate ins Land. Doch die Barßeler Laienspielschar hat bereits mit dem Einstudieren der plattdeutschen Komödie begonnen. Dabei stehen wieder die altbewährten Kräfte auf der Bühne. Die Regie haben erneut Monika Böhning und Helga Loots übernommen. Karten gibt es im Vorverkauf (siehe Infobox). Auch bietet die Theatergruppe wieder Platzreservierungen an.

Zum Inhalt: Über Hartmanns Hof kreist der Pleitegeier. Paul Hartmann, Landwirt und Hobbymaler, hat seinen Hof heruntergewirtschaftet. Seine vermeintlich letzte Rettung: der neue Zuchtbulle Bruno. Doch der weigert sich, seine Arbeit zu erledigen. Bruno steht nicht auf Kühe, was zu einigen Missverständnissen führt, besonders bei den Nachbarinnen Klementine, Sophia und Gesche.

Auch mit der Malerei kommt Paul nicht weiter. Sein letztes Bild, in das er all seine Hoffnungen gesetzt hat, ist leider nach einem Unfall unbrauchbar geworden. Jetzt ist guter Rat teuer. Da hat Franz, Freund von Paul, die Idee mit der Modenschau im Ochsenstall. Als es dann endlich soweit ist, fallen die Models aus. Nun gerät erst recht alles aus den Fugen. Eine schnelle und vor allem günstige Lösung muss her. Außerdem soll Paul noch eine Halbschwester haben und prompt melden sich gleich mehrere.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.