Barßel Für die nächste Lesung in der Barßeler Bücherei St. Ansgar hat sich Leiterin Ursula Kruckemeyer etwas besonderes einfallen lassen: Die Autorin Christiane Franke wird aus ihrem gerade erst veröffentlichten Buch „Zum Teufel mit den fiesen Friesen“ lesen. Die Lesung ist am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr im Barßeler Pfarrheim.

Franke kommt aus Wilhelmshaven und lebt dort mit ihrer Familie. Ihre Krimis, die in Ostfriesland spielen, begeistern Kruckemeyer schon lange: „Ich finde mich als Norddeutsche in den Büchern sehr gut wieder. Die Geschichten geben den ostfriesischen Charme wieder und leben vom trockenen Dialog“, betont sie. Die Idee, Franke für eine Lesung in der Barßeler Bibliothek zu gewinnen, hatte Kruckemeyer schon lange: „Als ich dann eine Dokumentation über Norddeutschland mit ihr im Fernsehen gesehen habe, habe ich Kontakt aufgenommen.“

Die Lesung findet im Rahmen der Aktionswoche „Unendliche Seiten“ zum Welttag des Buches am 23. April statt. An der Aktionswoche nehmen viele Bibliotheken aus dem Oldenburger Land teil, sie beginnt am 20. und endet am 30. April. Während der Aktionswoche findet zudem ein kostenloser Vorlesenachmittag für Kinder ab sechs Jahren statt. Dieser beginnt am Donnerstag, 25. April, um 15 Uhr in der Barßeler Bibliothek. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Kinder können aus den Büchern auswählen, was vorgelesen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vormerken sollten sich die Lesefreunde bereits den 30. Juni: Dann kommt Sylvia Lott und liest aus ihrem Buch „Die Rosengärtnerin“, das erst noch veröffentlicht wird. „Der Wunsch, Lott für eine Lesung zu gewinnen, entstand während der Klönschnack-Runde in der Bücherei. Wir haben ein Buch von ihr besprochen und alle waren begeistert“, berichtet Kruckemeyer.

Der Unkostenbeitrag für die Lesungen mit Franke und Lott beträgt jeweils fünf Euro, Anmeldungen werden unter Telefon  04499/922932 entgegen genommen. Kruckemeyer betont zudem, dass die Bücherei auch sozialer Treffpunkt sein soll: „Wer kommt, muss nichts ausleihen, sondern kann sich auch nur hinsetzen und in die Bücher schauen.“

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.