Barßel Die Gemeinde Barßel hat den Morgenmoderator Lars Cohrs vom Radio NDR 1 Niedersachsen zur Lesung ins katholische Pfarrheim eingeladen, um am 20. März von seinem „Radioalltag“ und den „Tücken des Frühaufstehens“ zu berichten.

Zehn Jahre weckte Lars Cohrs die Menschen zwischen Harz und Küste auf NDR 1. Irgendwann reichte es ihm, sich nachts von zwei Weckern aus dem Schlaf reißen zu lassen. „Der frühe Vogel kann mich mal“, sagt der Moderator augenzwinkernd. Und genau so nennt er auch sein Programm. Mit dem Jahreswechsel 2020 kehrt er jetzt doch wieder ans Mikrofon frühmorgens zurück. Warum? Lars Cohrs wird es anekdotenreich erzählen...

Die Menschen behaupten, von ihren Schlafgewohnheiten her mindestens zwei Gruppen zu bilden: Eulen und Lerchen – also Nachtmenschen und Frühaufsteher. Bei den Schriftstellern waren von ihren Aufstehzeiten her William S. Burroughs (9.30 Uhr), James Joyce (10 Uhr), F. Scott Fitzgerald (11 Uhr), Bukowski (12 Uhr) und Hunter S. Thompson (16 Uhr) als Eulen auffällig, wohingegen Oliver Sacks (5 Uhr), Hemingway (6 Uhr) und Goethe (7 Uhr) entschieden den Lerchen zuzuschlagen sind. Aber Dichter und Autoren sind Sonderfälle, weil sie vieles tun und lassen können, wozu dem Rest der werktätigen Menschheit jahrhundertelang die nötige Entscheidungsfreiheit fehlte. Von den Mühen, die Höhe des Tages manchmal auch vergeblich zu suchen, von Morgenritualen, Morgenmuffeln und den Chancen, die sich aus einem langen Schlafen ergeben, erzählen die Geschichten, die Cohrs vorliest – ein Programm, gespickt mit vielen Anekdoten aus einer anderen Welt, dem „Radioalltag“. Karten gibt es ab Montag, 20. Januar, für fünf Euro im Touristik-Büro im Rathaus, bei Schuppert Schreiben-Lesen-Schenken, bei der LzO-Filiale in Barßel sowie bei Bürotechnik Meiners-Hagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.