Barßel Auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte blickt der Schifferverein „Gute Fahrt“ Barßelermoor-Barßel in diesem Jahr zurück. Eine große Feier des runden Geburtstages wird es aber nicht geben. Vielmehr beabsichtigt der Vorstand, im Herbst einen gemütlichen Nachmittag mit den Mitgliedern zu veranstalten. „Wir werden uns da noch etwas überlegen“, meinte der Vorsitzende des Traditionsvereins, Georg Sobing, auf der Generalversammlung im Pfarrheim Barßel.

Während sich die befreundeten Nachbarvereine Papenburg und Ostrhauderfehn aufgelöst haben, schwimmt „Gute Fahrt“ noch in einem sicheren Fahrwasser. „Noch haben wir rund 60 Mitglieder. Doch der Nachwuchs fehlt auch bei uns“, meinte Sobing. Seit mehr als 40 Jahren ist er der Vorsitzende des Vereins. Auch im kommenden Jahr wird sich hier nichts ändern: Das altgediente Crewmitglied erhielt bei den Wahlen den einstimmigen Vertrauensbeweis der Mitglieder. Es gibt wohl nur wenige Vereine, die von sich behaupten können, dass ein und derselbe Vorsitzende schon seit mehr als 40 Jahren die Vereinsgeschäfte führt.

Den Vertrauensbeweis erhielt auch der Schriftführer Anton Burmann, auch er wurde wiedergewählt. Neu gewählt wurde der Zweite Vorsitzende, diesen Posten hat nun Josef Niemeyer inne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die überwiegende Vereinsarbeit gestaltete sich in den Erhalt der maritimen Gegenstände auf dem Gelände des Bootshafens in Barßel“, erklärte Burmann in seinem Jahresbericht. Die Barßeler Seeleute nahmen an der überörtlichen Versammlung der umliegenden und befreundeten Schifferverein teil. Das Schiffchen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger brachte einen Erlös von rund 70 Euro. „Wir fahren noch in einem ruhigen Vereinsgewässer“, sagte Sobing.

Auch langjährige Mitglieder wurden geehrt: für eine 25-jährige Mitgliedschaft Frank Busse, Hans Peter Lampen und Alfred Peris sowie für 50 Jahre Hans Krone. Seit 20 Jahren ist Hans Meiners Blockwart.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.