Barßel „Böse Hexen gibt’s nicht mehr“, ruft die kleine Hexe ihrem treuen Freund, dem Raben Abraxas, zu und augenblicklich formiert sich die Szenerie auf der Bühne der Kultur-Scheune Carolinenhof in Barßel zum finalen Hexentanz auf dem Blocksberg. Die Darsteller präsentieren sich zum Abschluss ihrer beiden Vorstellungen der „Kleinen Hexe“ in schummriger Atmosphäre noch einmal in Höchstform, was das begeisterte Publikum mit langanhaltendem Applaus völlig zu Recht belohnt. Keine Frage, die Premiere der Kultur-Scheunen-Kids war ein voller Erfolg – beide Aufführungen waren restlos ausverkauft.

Insbesondere die farbenfrohe und phantasievolle Art der Inszenierung wusste bei Jung und Alt gleichermaßen zu überzeugen. Stilechte Kostüme, detailliert verliebte Schminke und das perfekte Zusammenspiel von aufwendigem Bühnenlicht und eindringlichen Musikeinspielungen schufen einen überzeugenden Rahmen, in dem die 15 jungen Schauspieler mit großer Spielfreude und kindlicher Leichtigkeit charmant und gekonnt ihre Rollen verkörperten. Die Sicherheit, mit der dies während der knapp 45 Minuten dauernden Aufführungen passierte, ist angesichts des noch jungen Alters der Darsteller von sechs bis zwölf Jahren bemerkenswert.

„Heute ist ein ganz besonderer Moment, weil wir nach 18 Jahren Kultur-Scheune die dritte Generation an Künstlern bei uns auf der Bühne präsentieren können. Das ist großartig“, zeigte sich dann auch Rainer Pagel von der Kultur-Scheune Carolinenhof am Ende sichtlich begeistert von den beiden Veranstaltungen. Sein Dank galt neben den zahlreichen Helfern, „ohne die unsere Kultur-Scheune nicht funktionieren kann“, insbesondere Meike und Oliver Thoben, die die Initiative zur Gründung der Kultur-Scheunen-Kids hatten und für die Aufführungen verantwortlich waren. Nach einer Winterpause starten die Kultur-Scheunen-Kids nach den Osterferien 2019 mit den Proben für ihr nächstes Projekt. Interessierte Kinder ab der ersten Klasse können dann neu miteinsteigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Jahresabschluss in der Kultur-Scheune wird es am ersten und zweiten Adventswochenende geben. Dann präsentieren die Startisten „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Der Vorverkauf dafür startet nach den Herbstferien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.