FRIESOYTHE Die Stadt Friesoythe lässt die „Jazztage“ wieder aufleben. Am Freitag und Sonnabend, 26. und 27. Februar, präsentiert sie im Forum am Hansaplatz und im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ gleich zwei ungewöhnliche Jazz-Konzerte: Am Freitag spielen im Forum die Big-Band des Norddeutschen Rundfunks (NDR) und die Big-Band des Friesoyther Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) in einem Gemeinschaftskonzert. Am Sonnabend tritt in der Wassermühle „The Bavarian Classic Jazzband“ auf.

Die NDR Big-Band hat europaweit einen einzigartig guten Ruf. Sie gilt als eines der Aushängeschilder der deutschen Jazzszene. Die Big-Band wurde 1945 als Tanzorchester des damaligen Radio Hamburg gegründet. In den folgenden Jahrzehnten spielten nationale und internationale Größen in dem Orchester, das sich seit 1990 ganz auf die Jazzmusik ausgerichtet hat.

Mit Auftritten auf internationalen Jazzfesten verschaffte sich die 17-köpfige Band große musikalische Anerkennung. Auch die zu den besten europäischen Jazzmusikern zählenden Vince Weber, Etta Cameron, Albert Mangelsdorff oder Wolfgang Dauner haben in der NDR Big-Band gespielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Februar gibt die NDR Big-Band in Niedersachsen fünf Konzerte mit Schul-Big-Bands in Hannover, Osnabrück, Lüneburg – und in Friesoythe. Dabei fiel die Wahl auch auf die Big-Band des Friesoyther Gymnasiums. Sie wird geleitet von AMG-Lehrer Heinrich kl. Siemer. Darauf sind die Musiker aus Friesoythe stolz. Heinrich kl. Siemer : „Für diesen musikalischen Höhepunkt in der 19-jährigen Geschichte der Big-Band des AMG werden auch ehemalige AMG-Big-Band Musiker dabei sein“.

So wird Sarah Schnier aus Friesoythe, die an der Musikhochschule in Köln Gesang studiert und sich als Solosängerin einen Namen gemacht hat, mit der Band auf der Bühne im Forum stehen.

Das zweite Konzert am Sonnabend im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ in Friesoythe steht ganz im Zeichen des New-Orleans-Jazz. „The Bavarian Classic Jazzband“ aus Bayern hat sich dem klassischen Jazz verschrieben, der zwischen 1890 und 1928 in New Orleans entstand. Die Band ist weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt und beliebt und hat sich einen Namen als Dixielandband gemacht.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei www.nordwest-ticket.de, in der Buchhandlung Schepers in Friesoythe, in allen Friesoyther Banken, im Sekretariat des Albertus-Magnus-Gymnasiums sowie über die Ticket-Hotline ( 0185/361236).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.