ERMKE Am 14. Juli 1960 traten Heinrich Weber und Elisabeth Gerwels sowie Hans Gerwels und Gerda Wichmann gemeinsam vor den Altar der Molberger Pfarrkirche St.-Johannes-Baptist und gaben sich vor Pfarrer Schwertmann das Ja-Wort. Heute können beide Paare auf 50 Jahre eines gemeinsamen und erfüllten Lebenswegs zurückblicken.

Ihre goldene Hochzeit wollen die Jubiläumspaare am Freitag, 16. Juli, um 17 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Molberger Pfarrkirche beginnen. Danach wird bei „Schnieder“ in Ermke gefeiert.

Heinrich Weber wurde am 14. Januar 1925 in Großenging geboren und war nach Kriegsdienst und Gefangenschaft zunächst in der Landwirtschaft beschäftigt. Später arbeitete er mehrere Jahrzehnte hindurch bis zum Rentenalter als Außendienstmitarbeiter im Landhandelsgeschäft Witte in Lastrup. Sachbücher und Romane sind heute die Lieblingslektüre von Heinrich Weber, der sich auch seinen Humor bis heute bewahrt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jubiläumsbraut Elisabeth Weber erblickte am 5. Dezember 1929 in Ermke das Licht der Welt. Nach dem Schulbesuch erlernte sie zunächst die Hauswirtschaft und war bis zur Heirat in verschiedenen Haushalten tätig. Nach der Trauung wohnte das Ehepaar Weber zunächst in Lastrup und in Oldendorf. 1972 wurde in Großenging ein Haus gebaut, in dem sie auch heute noch wohnen. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Inzwischen bereichern sieben Enkel und zwei Urenkel den Familienkreis.

Hans Gerwels wurde am 20. Oktober 1931 in Ermke geboren und widmete sich nach der Schulentlassung der Bewirtschaftung des elterlichen Hofs, den er später übernahm. Seine Liebe zur Musik machte er sich zum Hobby. Viele Jahre spielte er Akkordeon und Schlagzeug in der Dorfkapelle. Viele Stunden verbrachte und verbringt er auch heute noch als Sportangler an den Fischteichen.

Ehefrau Gerda kam am 31. Oktober 1936 ebenfalls in Ermke zur Welt und war nach der Schulentlassung im Haushalt tätig. Leidenschaftlich widmet sie sich heute noch der Aufzucht und Pflege von Blumen sowie der Gartenarbeit. Näher kennen gelernt haben sich Hans und Gerda Gerwels auf einer Hochzeit in der Nachbarschaft. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor. Inzwischen hat sich die Familie um sechs Enkelkinder vergrößert.

Zum heutigen Ehrentag gratulieren die Kinder, Schwiegerkinder, Enkel und Urenkel sowie die Verwandten, Nachbarn und Bekannten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.