Neuscharrel Zu seiner großen Freude konnte der Vorsitzende des Jugendblasorchester Neuscharrel, Frank Ewen, viele aktive und passive Vereinsmitglieder bei der diesjährigen Generalversammlung begrüßen. Im Pfarrhaus galt sein besonderer Dank den Musikern für ihr unermüdliches Üben und die tatkräftige Hilfe, die zum Gelingen der Jubiläumsfeier im Oktober beigetragen hätten. Auch dem Festausschuss, den anderen Ortsvereinen und der ganzen Bevölkerung zollte Ewen Anerkennung. Nur mit großer Unterstützung habe das Jubiläum erfolgreich gefeiert werden können.

Auch Dirigent Marco Herzog lobte die Musiker, die nach einem kleinen Tief noch einmal aufgeholt und auf dem Wunschkonzert erstklassige Musik präsentiert hätten. Er appellierte weiter an die Disziplin bei den Proben.

Marcel Meemken zog im Kassenbericht Bilanz. Diese sah trotz Ausgaben für das Fest, für Noten, Uniformen und mehr recht gut aus. Dank vieler Spenden und einiger Zuschüsse konnte der Verein einen akzeptablen Überschuss erwirtschaften. Der Vorstand wurde daraufhin einstimmig entlastet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Tagesordnung standen Neuwahlen. Ewen wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Die 2. Vorsitzende Maria Schade gab nach zehnjähriger Vorstandsarbeit ihr Amt auf und wurde von Christina Meemken abgelöst. Anja Budde bleibt als Schriftführerin im Vorstand, ebenso wie Kassenführer Meemken. Neue Kassenprüfer sind Heino Reiners und Thomas Knipper.

Als Noten- und Instrumentenwart war Bernd Kuper jun. neun Jahre tätig, er konnte aber für eine Wiederwahl nicht gewonnen werden. Diese Aufgabe teilen sich nun Christian Heyens und Maria Heyens-Röwe. Dirigent bleibt nach einstimmigem Beschluss Herzig. Wiedergewählt wurde zudem Jugendwartin Sarah Schlangen. Im Festausschuss stehen dem Vorstand ab sofort Laura Knipper und Anna Maria Eilers zur Seite.

Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder wurden gebührend von Frank Ewen mit kleinen Geschenken verabschiedet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.