Bösel Werner Lamarre ist neuer Kaiser des Bürgerschützenvereins Bösel. Im Jahre 1995 stand er bereits als Schützenkönig den Böseler Bürgerschützen vor. Als Kaiserin steht im wie vor 20 Jahren wieder Ehefrau Monika zur Seite. Lamarre ist damit designierter Nachfolger von Kaiser Josef Seppel und der siebte Kaiser in der Vereinsgeschichte. Alle fünf Jahre schießen die Böseler Schützen einen Kaiser aus.

Alle ehemaligen Schützenkönige waren eingeladen, um auf dem Schießstand an der Jahnstraße 8 mit dem Kleinkaliber auf den Kaiseradler zu schießen. Es war ein langer Wettstreit am Sonnabendabend. Der Adler wollte einfach nicht fallen. Am Ende blieben die ehemaligen Könige Gerd Raker, Stefan Pleiter, Andreas Engraf, Gerald Schmidt und Werner Lamarre im Rennen. Gegen 22.50 Uhr gab es dann lauten Jubel, als Werner Lamarre den Adler aus seinem Horst holte. Die erste Kompanie, der Lamarre angehört, stimmte ihr Kompanielied „Adelheid“ an und ließ das neue Kaiserpaar hochleben. „Ich freue mich sehr, Euer Kaiser zu sein und lade alle herzlich zum Freibier ein“, richtete sich Lamarre an die Schützen. Mit Freibier wurde dann auch ausgiebig gefeiert. Neben dem Kaiserpaar gehören Uschi und Hubert Schmolke sowie Karin und Manfred Thoben dem Thron an. Adjutant ist Dirk Lübbe.

Das Schützenfest findet von Sonnabend, 18., bis Montag, 20. Juli, statt. Am Sonnabend geht es um 13 Uhr mit dem Jugendkönigschießen los. Um 19 Uhr ist Antreten im Parkstadion an der Fladderburger Straße. Im Festzelt steigt dann die Mega-Zeltfete mit der Band „Sky Fire“. Am Sonntag heißt es um 14.15 Uhr wieder für alle Schützen Antreten im Parkstadion. Um 14.30 Uhr werden die auswärtigen Vereine empfangen. Gegen 14.45 Uhr wird der Jugendkönig empfangen. Es folgt die Proklamation des Jugendthrons. Um 18.30 Uhr treffen sich die Schützen erneut im Stadion. Dann wird der neue Kaiser empfangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Proklamation folgt der Festmarsch. Im Festzelt wird anschließend mit DJ Sven der Kaiserball gefeiert. Der Eintritt ist frei.

Am Montag wird das Niedersachsen Sound Orchester früh am Morgen unterwegs sein, um die Schützen musikalisch zu wecken. Um 9 Uhr wird ein Gottesdienst in der St.-Cäcilia-Kirche, Am Kirchplatz 1, gefeiert. Danach geht es in die Kompanien zum zünftigen Frühschoppen. Um 15 Uhr heißt es ein letztes Mal Antreten im Stadion. Dann wird der neue Schützenkönig mit seinem Thron proklamiert. Zum Ball ab 20 Uhr spielt die Band „Smile“ auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.