CLOPPENBURG Erstmals ist am Sonntag ein katholischer Wortgottesdienst in einer Kneipe gefeiert worden. 25 überwiegend junge Besucher hatten sich dazu in der Gaststätte „Briefkasten“ an der Bahnhofstraße versammelt. „Ich will den Glauben aus der Ecke herausholen“, sagte Initiatorin Barbara Reuver, die als Pastoralreferentin bei der St.-Andreas-Gemeinde arbeitet. Eine Kneipe sei der richtige Ort, um tiefere Gespräche zu führen. Grünes Licht erhielt Reuver von Dechant Bernd Strickmann.

Das Motto des Wortgottesdienstes lautete „Face to Face“. Eingestimmt wurden die Teilnehmer mit einem Video von Loriot. Anschließend hatten die Besucher die Möglichkeit, einen Brief an Gott zu schreiben. „Ich möchte das Bewusstsein schaffen, dass Glauben an jedem Ort stattfinden kann“, betonte Reuver.

Gemeinsam mit ihrem Team hatte sie Lieder, Gebete, Lesung und Evangelium vorbereitet. Für Gastwirt Peter Blase war es kein Problem, die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. „Ich hatte sowieso Ruhetag und finde die Idee schon recht interessant.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ruf doch mal an und schreibe mir eine Karte“: Der Inhalt dieses Liedes wurde zum Anlass genommen, die Besucher des Wortgottesdienstes aktiv zu beteiligen. Sie konnten einen Brief an Gott schreiben, der in einen Briefkasten geworfen wurde.

„Wie kommuniziert Gott mit uns?“, fragte sich Reuver. Das Gebet sei sicherlich die häufigste Form. Dadurch werde den Gläubigen neue Kraft gegeben. Dass ein Laptop und ein Handy Bestandteil des Wortgottesdienstes waren, störte die Besucher zu keinem Zeitpunkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.