Cloppenburg „Gib der Flucht ein Gesicht“ ist der Titel einer Fotoausstellung, die am Donnerstag, 19. Mai, um 17 Uhr im Cloppenburger Rathaus eröffnet wird.

Der Fotograf Long Nguyen und Jan Oskar Höffmann haben eine Ausstellung mit 24 Foto-Porträts, die die Gesichter und Geschichten von Flüchtlingen in Cloppenburg zeigen, zusammengestellt, um die Wahrnehmung zum Thema Flüchtlinge aufzubrechen. „Es liegt in der Natur des Menschen, dass er das Unbekannte vorsorglich meidet und sich distanziert. Was ihm fremd ist, bereitet ihm Unbehagen. Das ist verständlich und nicht verachtenswert. Wir wollen jedoch diese Anonymität beenden und die Distanz zwischen Flüchtlingen und den Hierlebenden überbrücken“, äußern sich die zwei zu ihrem Projekt, das zunächst über das Internet publiziert wurde.

Der Kontakt von Long Nguyen und Jan Oskar Höffmann zum Caritas-Sozialwerk entstand über die Mitarbeiter der Flüchtlingswohnheime. In den Wohnheimen sind viele der Fotos entstanden. Für die Flüchtlinge war die Aufmerksamkeit dank der Interviews und Fotos eine positive Erfahrung – endlich wurden sie gesehen. Durch die positive Resonanz bei der Facebook Präsentation entstand die Idee für die Fotoausstellung. Ehrenamtliche, Flüchtlinge und Caritas-Sozialwerk Mitarbeiter planten das Projekt gemeinsam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Stadt Cloppenburg und der Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth präsentieren die Ausstellung. Gefördert wird sie durch den Landes-Caritasverband für Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.